Er war erheblich alkoholisiert

Alles wegen eines Salats: Mann (20) geht auf Polizisten los und bespuckt sie

Ein 20-Jähriger ist infolge seiner Festnahme auf mehrere Beamte losgegangen. Zuvor hatte er in einem Supermarkt die Zeche geprellt.

München - Am Mittwochmorgen hielten Mitarbeiter der DB-Sicherheit einen 20-jährigen Ladendieb in einem Supermarkt am Münchner Hauptbahnhof fest. Sowohl diese, als auch Beamte der Bundespolizei ging der Mann tätlich an. Die Staatsanwaltschaft entschied auf eine Richtervorführung, wie die Bundespolizei berichtet. 

Gegen 06.45 Uhr wurde die Bundespolizei am Hauptbahnhof über einen Ladendieb in einem Supermarkt im Zwischengeschoss informiert. Der 20-jährige Somalier hatte sich an der Salattheke eine Schüssel mit Salat im Wert von 8,50 Euro befüllt und diese im Supermarkt gegessen - Geld hatte er jedoch keines dabei. 

Er schlug und spuckte um sich

Zunächst wurde er durch Mitarbeiter der Deutsche Bahn Sicherheit festgehalten. Hierbei beleidigte und bedrohte der Dieb die Sicherheitskräfte. Weiterhin versuchte er diese zu schubsen, spuckte einem Sicherheitsmitarbeiter ins Gesicht, schlug um sich und wollte flüchten. Auch als Streife der Bundespolizei hinzukam, beruhigte sich der in Dachau Lebende nicht. 

Als er wenig später auf die Dienststelle gebracht wurde, trat er einem Sicherheitsmitarbeiter gegen die Brust, biss ihn und spuckte ihm abermals ins Gesicht. Auch trat er gegen die Beamten, beleidigte und bedrohte diese. Alle Beteiligten waren weiterhin dienstfähig.

Lesen Sie auch:  Streit um Zigarette am Bahnsteig eskaliert - Mann wirft Schuh nach Bahnmitarbeiterin

Bei dem Somalier wurde ein Atemalkoholwert von 2,09 Promille gemessen. Die über den Sachverhalt informierte Staatsanwaltschaft München I entschied auf eine Richtervorführung des 20-Jährigen. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, Diebstahl, Bedrohung, Beleidigung und Körperverletzung eingeleitet.

Die besten und wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebook-Seite „Ludwigsvorstadt - mein Viertel“.

mm/tz

Rubriklistenbild: © Reinhard Kurzendörfer 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Peugeot erfasste 14-Jährige an Aidenbachstraße: Polizei sucht Unfallfahrer
Aus noch unbekannten Gründen entfernte sich der Fahrer eines dunklen Peugeot vom Unfallort: er erfasste zuvor ein 14-jähriges Mädchen. Das Mädchen erlitt bei dem …
Peugeot erfasste 14-Jährige an Aidenbachstraße: Polizei sucht Unfallfahrer
Feiges Spiel der falschen Polizisten: Gangster betrügen Seniorinnen um mehr als 100.000 Euro 
Um mehr als 100.000 Euro soll eine Bande falscher Polizisten Senioren aus München betrogen haben, nun steht sie vor Gericht. 
Feiges Spiel der falschen Polizisten: Gangster betrügen Seniorinnen um mehr als 100.000 Euro 
Kampf dem Verkehrs-Chaos: Stadt München bringt Bus in die Schnellspur
Nachdem bereits ein Pilotprojekt den S-Bahn-Verkehr optimieren soll, hat der Stadtrat am Dienstag nun beschlossen: Der Bus muss schneller werden als das Auto. Diese …
Kampf dem Verkehrs-Chaos: Stadt München bringt Bus in die Schnellspur
Bauarbeiter (40) stürzt von Leiter - er erleidet schwere Verletzungen
Ein Bauarbeiter wurde bei einem Unfall in München-Hasenbergl schwer verletzt. Er fiel aus drei Meter Höhe.
Bauarbeiter (40) stürzt von Leiter - er erleidet schwere Verletzungen

Kommentare