In der Schützenstraße

Männer auf offener Straße zusammengeschlagen und beraubt

Völlig unvermittelt haben drei Männer auf zwei andere Männer in der Schützenstraße eingeschlagen und sie am Ende beraubt.

Wie die Polizei mitteilt, wurden zwei Männer (beide 23) am Freitag gegen 1 Uhr nachts in der Schützenstraße unvermittelt von drei Männern angegangen und geschlagen.

Als einer der 23-Jährigen durch die Schläge auf dem Boden landete, wurde er noch mehrfach getreten und dabei an Kopf und Körper verletzt. Nachdem die Männer von ihm abließen und flüchteten, stellt er fest, dass seine Bauchtasche fehlte.  

Täterbeschreibung der Polizei

Täter 1: Männlich, ca. 35-40 Jahre alt, ca. 180 cm groß, ca. 90 kg, östlicher Typ, bekleidet mit hellbraunem Anzug, blauem Hemd und einer Bakenmütze. 

Täter 2: Männlich, ca. 40 Jahre alt, 185 cm groß, normale Statur, bekleidet mit blauer Jeans, blauer Regenjacke und Baseballmütze. 

Täter 3: Männlich, ca. 35-40 Jahre alt, 185 cm groß, normale Statur, bekleidet mit blauer Jeans und blauem Hemd.

Zeugenaufruf

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Münchner Hofbräukeller geht drastischen Schritt: Betrieb unter Corona-Auflagen "finanzielles Desaster"
Der Wirt des Hofbräukellers in München geht am Montag einen drastischen Schritt: Das Restaurant hat ab sofort wieder geschlossen.
Münchner Hofbräukeller geht drastischen Schritt: Betrieb unter Corona-Auflagen "finanzielles Desaster"
Münchner macht Hui-Fund beim Aufräumen - Andere werden sehr neidisch
Beim Aufräumen machte ein User aus München einen sagenhaften Fund. Das passende Foto sorgt für Staunen. Und auch für Neid und Spott.
Münchner macht Hui-Fund beim Aufräumen - Andere werden sehr neidisch
Trotz Corona-Lockerungen: Münchner Kult-Wirt überrascht mit Entscheidung - „nach langen Überlegungen ...“
Das Warten vieler Menschen hat am Montag (18. Mai) ein Ende: Die Biergärten dürfen in Bayern wieder öffnen. Eine Kult-Brauerei aus München hat jetzt überrascht: Sie …
Trotz Corona-Lockerungen: Münchner Kult-Wirt überrascht mit Entscheidung - „nach langen Überlegungen ...“
München: Freibäder öffnen schon bald - doch eine Corona-Regelung wird vielen ein Dorn im Auge sein
Am 8. Juni sollen die Freibäder wiedereröffnen. Allerdings ohne freien Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre. Was 2019 neu eingeführt wurde, ist nach …
München: Freibäder öffnen schon bald - doch eine Corona-Regelung wird vielen ein Dorn im Auge sein

Kommentare