In der Schützenstraße

Männer auf offener Straße zusammengeschlagen und beraubt

Völlig unvermittelt haben drei Männer auf zwei andere Männer in der Schützenstraße eingeschlagen und sie am Ende beraubt.

Wie die Polizei mitteilt, wurden zwei Männer (beide 23) am Freitag gegen 1 Uhr nachts in der Schützenstraße unvermittelt von drei Männern angegangen und geschlagen.

Als einer der 23-Jährigen durch die Schläge auf dem Boden landete, wurde er noch mehrfach getreten und dabei an Kopf und Körper verletzt. Nachdem die Männer von ihm abließen und flüchteten, stellt er fest, dass seine Bauchtasche fehlte.  

Täterbeschreibung der Polizei

Täter 1: Männlich, ca. 35-40 Jahre alt, ca. 180 cm groß, ca. 90 kg, östlicher Typ, bekleidet mit hellbraunem Anzug, blauem Hemd und einer Bakenmütze. 

Täter 2: Männlich, ca. 40 Jahre alt, 185 cm groß, normale Statur, bekleidet mit blauer Jeans, blauer Regenjacke und Baseballmütze. 

Täter 3: Männlich, ca. 35-40 Jahre alt, 185 cm groß, normale Statur, bekleidet mit blauer Jeans und blauem Hemd.

Zeugenaufruf

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vom Arnulfsteg bis zur Feuerwache: Grünes Licht für diese Bauprojekte
Neuer Tunnel, neuer Steg, neue Feuerwache: Der Münchner Stadtrat hat am Mittwoch gleich mehrere Projekte auf einmal durchgewunken. Eine weitere bedeutsame Entscheidung …
Vom Arnulfsteg bis zur Feuerwache: Grünes Licht für diese Bauprojekte
Allianz-Gelände: Aufstand der Sportler wegen Umbauplänen
Ein Traditionsverein aus dem nördlichen Schwabing bangt um seine Existenz, weil das düstere Szenario eines britischen Fitnessclubs am Horizont auftaucht. Doch die …
Allianz-Gelände: Aufstand der Sportler wegen Umbauplänen
Viele Störungen und ein Polizeieinsatz am Mittwoch: Schwarzer Tag für die S-Bahn
In unserem News-Ticker informieren wir Sie über Störungen und Verspätungen auf Münchens S-Bahn-Linien. Auch am Mittwoch ging zeitweise mal wieder gar nichts.
Viele Störungen und ein Polizeieinsatz am Mittwoch: Schwarzer Tag für die S-Bahn
Mordkommission ermittelt gegen Münchner Taxifahrer: Mann überfahren und geflüchtet 
Im September wurde ein 29-Jähriger angefahren und schwer verletzt. Nun ermittelt die Kripo gegen einen Taxifahrer. 
Mordkommission ermittelt gegen Münchner Taxifahrer: Mann überfahren und geflüchtet 

Kommentare