Täter ist flüchtig

Mann feuert Schüsse auf Münchner Sportsbar ab

München - Ein Unbekannter in Jogginghosen hat am Sonntagabend Schüsse auf eine Sportsbar in München abgefeuert. Er konnte fliehen. 

Der Unbekannte feuerte am Sonntag gegen 22.15 Uhr mehrere Schüsse auf eine Sportsbar an der Schmellerstraße in der Münchner Isarvorstadt ab. Das berichtet die Polizei.

Der Täter trug ein T-Shirt sowie eine Jogginghose, stieg in der Fleischerstraße in einen hellen Kleinwagen und flüchtete. Durch die Schüsse wurden die Fenster des Lokals beschädigt, zwei Projektile durchschlugen die Scheiben. 

Zu diesem Zeitpunkt befanden sich nur noch vier Gäste im Lokal. Verletzt wurde niemand. 

Die Polizei schließt aufgrund der aufgefundenen Munitionsteile auf eine Kleinkaliberwaffe. Nach erster Einschätzung eines Waffensachverständigen des Bayerischen Landeskriminalamtes ist davon auszugehen, dass der unbekannte Täter nicht gezielt in das Lokal schoss, sondern auf das oberhalb der Fenster befindliche Gaststättenschild. 

Die Kriminalpolizei München übernahm vor Ort die Ermittlungen. Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise unter Telefon 089 / 29100 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

25 Prostituierte bei Razzia in Münchner Diskothek entdeckt?
Nach einer Razzia mit den Schwerpunkten Rauschgiftkriminalität und verbotene Prostitution stehen jetzt unter anderem 25 Frauen unter Verdacht der illegalen Prostitution. 
25 Prostituierte bei Razzia in Münchner Diskothek entdeckt?
Über diese Bahn-Einblendung lacht ganz München - die Auflösung ist überraschend
In einem ICE aus München bekamen Fahrgäste am Samstag unerwartet eine wahnsinnig lustige Einblendung zu lesen. Wer hatte die denn zu verantworten, bitte?
Über diese Bahn-Einblendung lacht ganz München - die Auflösung ist überraschend
Schwarzfahrer schlägt Fahrschein-Kontrolleur mehrfach ins Gesicht
Bei einer Fahrscheinkontrolle in München wurde ein 46-Jähriger ohne Fahrschein erwischt. Der Schwarzfahrer wird daraufhin gewalttätig und versucht zu flüchten.
Schwarzfahrer schlägt Fahrschein-Kontrolleur mehrfach ins Gesicht
26-Jähriger brutal zusammengeschlagen: Täter gefasst
Ein 26-Jähriger wird bei einer Schlägerei am Haupfbahnhof so schwer verletzt, dass die Mordkommission ermittelt. Jetzt, gut vier Monate später, sind die Täter gefasst. 
26-Jähriger brutal zusammengeschlagen: Täter gefasst

Kommentare