Brutale Schläge auf den Kopf

Mann greift schlafenden Obdachlosen mit Holzlatte an

München - Ein Streit unter Obdachlosen ist am Mittwoch gefährlich eskaliert. Der 52-Jährige Angreifer verletzte dabei einen 53-Jährigen schwer.

Zwei Obdachlose sind am frühen Mittwoch Abend in Streit geraten. Zunächst sah es so aus, als wäre die Meinungsverschiedenheit geklärt und einer der beiden Streithähne, ein 54-jähriger Slowake, hat sich nach Aussage der Münchner Polizei in einen  Hinterhof zurückgezogen und sich dort zum Schlafen hingelegt.

Sein Kontrahent, ein 52-jähriger aus Tschechien, folgte ihm jedoch in den Hinterhof und attackierte den Schlafenden brutal: Mit einer Holzlatte schlug der Obdachlose immer wieder auf den am Boden Liegenden ein. Durch die Schläge erlitt der 54-Jährige eine stark blutende Kopfwunde und einen Augenhöhlenbruch. Der Verletzte musste darauf hin in ein Krankenhaus gebracht werden. Der geflüchtete Täter konnte von der Polizei erst einen Tag später gestellt und festgenommen werden.

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

S-Bahn-Ärger auf der Stammstrecke: Feuerwehreinsatz beendet
Pendler sind in München auf die S-Bahn angewiesen. Doch immer wieder gibt es Störungen, Sperrungen und Ausfälle. Wir informieren Sie in unserem News-Ticker.
S-Bahn-Ärger auf der Stammstrecke: Feuerwehreinsatz beendet
Retter entdecken hilflose Rollstuhlfahrerin in brennendem Haus
Rettungskräfte entdeckten eine hilflose ältere Frau in einer brennenden Wohnung. Die Frau saß im Rollstuhl.
Retter entdecken hilflose Rollstuhlfahrerin in brennendem Haus
Porsche-Fahrer wagt provokantes Manöver auf Münchner Prachtstraße
Mit einer nicht ganz alltäglichen Aktion hat sich ein Porsche-Fahrer in München eine Polizeikontrolle eingebrockt. Die Beamten staunten nicht schlecht.
Porsche-Fahrer wagt provokantes Manöver auf Münchner Prachtstraße
Miet-Wahnsinn mitten in München - in dieser Siedlung stehen mehr als 30 Wohnungen leer
Weil der Wohnraum knapp, teuer und begehrt ist, bleiben Wohnungen in München nur selten ungenutzt. Und doch gibt es Leerstand – etwa in der Amisiedlung am Perlacher …
Miet-Wahnsinn mitten in München - in dieser Siedlung stehen mehr als 30 Wohnungen leer

Kommentare