+
An diesen Verkaufsständer wollte sich der Betrunkene lehnen - dann passierte das Unglück.

Wer nicht hören will muss fühlen

Mann weigert sich zu gehen - mit fatalen Folgen

Ein Betrunkener weigert sich den Münchner Hauptbahnhof zu verlassen - Dann rammt er sich einen Metallhaken acht Zentimeter tief in sein Gesäß.

München - Die Bundespolizei wurde am Donnerstag zu einem Vorfall am Hauptbahnhof gerufen, bei dem ein 56-Jähriger sich unangenehm verletzte, wie die Bundespolizei München berichtet. Mitarbeiter der Deutschen Bahn hatten einen 56-jährigen stark alkoholisierten Mann zuvor des Hauptbahnhofes verwiesen - dieser weigerte sich jedoch der Aufforderung nachzukommen. 

Stattdessen ging der Obdachlose zu einem Verkaufsständer für Kleidungsstücke und versuchte, sich mit dem Rücken dagegen zu lehnen. Hierbei kam er jedoch zu Fall - und rammte sich einen Metallhaken des Ständers ca. acht Zentimeter tief in sein Gesäß. 

Die Mitarbeiter der Deutsche Bahn Sicherheit eilten ihm sofort zu Hilfe und trennten den Haken mittels eines Bolzenschneiders vom Rest des Verkaufsständers, der noch auf dem 56-Jährigen lag. 

Die Bundespolizei stellte um den Unfall herum Sichtschutz auf, um Gaffer abzuhalten.

Ein Rettungswagen brachte den Verletzten in ein Krankenhaus.

Die besten und wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebookseite „Isarvorstadt – mein Viertel“.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Radler zwingt Busfahrer am Leonrodplatz zu Vollbremsung und flüchtet
Ein unaufmerksamer Radler hat einen Busfahrer zu einer Vollbremsung gezwungen. Dabei wurden zwei Fahrgäste leicht verletzt.
Radler zwingt Busfahrer am Leonrodplatz zu Vollbremsung und flüchtet
S-Bahn-Linie 7: Stellwerkstörung in Giesing behoben
In unserem News-Ticker informieren wir Sie über Störungen und Verspätungen auf Münchens S-Bahn-Linien. 
S-Bahn-Linie 7: Stellwerkstörung in Giesing behoben
Exhibitionist belästigt 63-Jährige am U-Bahnhof Giesing - Festnahme
Eine 63-Jährige ist am frühen Donnerstagmorgen am U-Bahnhof Giesing von einem Exhibitionisten belästigt worden. Der Mann wurde noch vor Ort festgenommen.
Exhibitionist belästigt 63-Jährige am U-Bahnhof Giesing - Festnahme
Mann packt Geschlechtsteil vor Münchnerin (23) aus - Sie reagiert genau richtig
Der Unbekannte verfolgte sie bis in einen Hauseingang, blieb in der Tür stehen, entblößte sich und spielte an sich herum. Doch die Reaktion der Münchnerin (23) stoppte …
Mann packt Geschlechtsteil vor Münchnerin (23) aus - Sie reagiert genau richtig

Kommentare