Vor herannahende S1

Dachauer stürzt am Hauptbahnhof ins Gleis

München - Ein betrunkener Mann aus Dachau ist am Freitagabend am Hauptbahnhof in München vom Bahnsteig ins Gleis gestürzt. Ein größeres Unglück konnte gerade noch verhindert werden.

Der Dachauer (63) war nach Angaben der Polizei am Freitagabend mit einem 48 Jahre alten Begleiter am Hauptbahnhof in München unterwegs. Gegen 18.10 Uhr gingen die Männer am Bahnsteig der S-Bahn entlang, als der 63-Jährige plötzlich ins Gleis fiel. Sein Gleichgewicht verlor der Mann vermutlich deshalb, weil er zuvor zu tief ins Glas geschaut hatte. Glücklicherweise bemerkten zwei Sicherheitsmitarbeiter der Bahn den Vorfall und konnten den Treibfahrzeugführer der gerade einfahrenden S1 per Handzeichen warnen. Die S-Bahn kam so noch rechtzeitig vor dem Dachauer zum Stehen.

Unterdessen waren dem 63-Jährigen sein Begleiter, die beiden Bahnmitarbeiter und ein bislang unbekannter Reisender zur Hilfe geeilt. Gemeinsam hievten sie den Betrunkenen zurück auf den Bahnsteig. Eine 21 Jahre alte Frau alarmierte mit ihrem Handy zudem den Rettungsdienst und leistete dann selbst Erste Hilfe.

Obwohl der Dachauer mit dem Kopf auf den Gleisstrang aufgeschlagen war, hat er nach Angaben der Polizei offensichtlich keine sichtbaren Verletzungen davongetragen. Er wurde dennoch zur Beobachtung in ein Münchner Krankenhaus gebracht.

pie

Rubriklistenbild: © Polizei

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Münchner macht Polizei auf grotesken „Corona-Treff“ aufmerksam - und knöpft sich dann auch noch die Beamten vor
Von seinem Fenster aus hat ein Mann in München eine rätselhafte Zusammenkunft verfolgt. Ob so etwas zu Corona-Zeiten „im Sinne des Erfinders“ ist?
Münchner macht Polizei auf grotesken „Corona-Treff“ aufmerksam - und knöpft sich dann auch noch die Beamten vor
Aprilscherz XXL: Vater aus München will Kinder in den April schicken - und verärgert sogar Markus Söder
Das Coronavirus beherrscht aktuell die Schlagzeilen. Nun sorgte ein Vater aus dem Raum München mit einem Aprilscherz für Aufsehen. Sogar Markus Söder äußerte sich dazu.
Aprilscherz XXL: Vater aus München will Kinder in den April schicken - und verärgert sogar Markus Söder
Großer Corona-Versuch startet am Sonntag in München - Besonderer Drive-In für Einsatzkräfte
Zur Erforschung des Coronavirus werden ab Sonntag Mediziner und Wissenschaftler bei zufällig ausgewählten Menschen in München um Blutproben für eine breit angelegte …
Großer Corona-Versuch startet am Sonntag in München - Besonderer Drive-In für Einsatzkräfte
Karte: Diese Restaurants haben geöffnet - Hier können Sie Ihr Lieblingslokal oder Unternehmen eintragen
München hält in der Corona-Krise zusammen: Trag hier dein Münchner Restaurant oder deinen Münchner Händler oder Dienstleister mit seinem Corona-Service ein.
Karte: Diese Restaurants haben geöffnet - Hier können Sie Ihr Lieblingslokal oder Unternehmen eintragen

Kommentare