Bolzplatz auf dem Dach von Bellevue di Monaco in der Müllerstr.: Eröffnung mit OB Dieter Reiter, Til Hofmann und Uli Hoeneß
+
Bolzplatz auf dem Dach von Bellevue di Monaco in der Müllerstr.: Eröffnung mit OB Dieter Reiter, Til Hofmann und Uli Hoeneß.

Höchste Gaudi für Fuß- und Basketball

Bolzplatz über den Dächern Münchens eröffnet: Stargäste vor Ort - Hoeneß findet besonders emotionale Worte

Der Bolzplatz auf dem „Bellevue di Monaco“ ist nichts für Höhenängstliche. Allerdings für Sportbegeisterte wie Uli Hoeneß und OB Dieter Reiter, die das Spielfeld feierlich eröffneten.

  • Im Glockenbachviertel gibt es den wohl außergewöhnlichsten Sportplatz der Stadt München*.
  • Auf dem Dach des Bellevue di Monaco wurde am Donnerstag ein Court für Ballsportarten eingeweiht.
  • Bekannte Persönlichkeiten gaben sich auf dem „Kurt-Landauer-Platz“ die Ehre - darunter der OB und Uli Hoeneß.

München - Sie haben ein bissl geschnauft nach dem Weg in den sechsten Stock – droben dann aber die Aussicht umso mehr genossen. OB Dieter Reiter (SPD) und FC-Bayern-Legende Uli Hoeneß waren unter den Ehrengästen, als am Donnerstag Nachmittag der neue Bolzplatz in luftiger Höhe auf dem Haus des Sozialprojekts Bellevue di Monaco an der Müllerstraße eröffnet wurde. Unter den Prominenten, die mit Bellevue-Boss Till Hofmann feierten, waren auch Ex-Fußballer Mehmet Scholl, Basketball-Star Steffen Hamann und Musiker Flo Weber (Sportfreunde Stiller).

Neuer Bolzplatz in München: „Da können wir ohne Beatmungszelt spielen“

OB Reiter lächelte, als er oben auf dem Spielfeld neben Hoeneß stand – das zwar hoch liegt, in den Dimensionen aber überschaubar ist: „Von der Größe her passt das für uns. Da können wir ohne Beatmungszelt spielen…“ Hoeneß zeigte sich beeindruckt von der Idee und der Durchsetzungsfähigkeit der Truppe um Hofmann: „Anfangs konnte sich das niemand vorstellen. Jetzt zeigt sich, dass man etwas erreichen kann, wenn man es wirklich will!“

Endlich rollt – oder fliegt – der Ball… Die Idee für den Sportplatz war vor zweieinhalb Jahren entstanden. Kinder und Jugendliche sollen hoch über den Straßen der Stadt kicken und Basketball spielen können. „Kurt-Landauer-Platz“ soll die Sportfläche heißen – in Erinnerung an den früheren jüdischen Präsidenten des FC Bayern. „In New York und Barcelona sind solche Projekte völlig normal. In München fehlt es hinten und vorne an Sportplätzen“, sagte Hofmann in einem früheren Gespräch.

Die Arbeiten hatten am 20. April begonnen. Der ursprüngliche Eröffnungstermin Ende Juli konnte aufgrund der Corona-Pandemie nicht eingehalten werden. Auch aus der Finanzierung mit Hilfe eines Spendenlaufs wurde aufgrund von Covid-19 nichts.

München: Sozialprojekt Bellevue di Monaco bekommt eigenen Fußballplatz

Mit der Inbetriebnahme des Bolzplatzes schließt sich ein Kreis für das Sozialprojekt Bellevue di Monaco. Die Gruppe entstand nämlich im Jahr 2012, als der benachbarte Bolzplatz der Glockenbachwerkstatt und die Häuser daneben in der Müllerstraße 2 bis 6 abgerissen werden sollten. Aktivisten um die Band Sportfreunde Stiller und Hofmann kämpften damals um den Erhalt und bauten den markanten Block schließlich zu einer Geflüchtetenunterkunft und Begegnungsstätte um.

Am Donnerstag toppte sich das Projekt jetzt quasi selbst: mit dem Bolzplatz auf dem eigenen Dach. Und das grad noch rechtzeitig. Hofmann wollte nämlich vor seinem 50. ­Geburtstag Eröffnung feiern. Und dieser Geburtstag ist am Freitag…

Nicht unbedingt schön - aber spektakulär: das Bellevue di Monaco inklusive Sportplatz auf dem Dach.

Kostenlos kicken im Bellevue di Monaco: Keine Kosten, stundenweise Buchung

Und so funktioniert es: Jeder darf hier kostenlos kicken (wochentags 14 bis 20 Uhr, am Wochenende 10 bis 16 Uhr). Vorherige stundenweise Buchung im Netz bei buntkicktgut.de erforderlich. *tz.de ist ein Angebot des Ippen Digital Netzwerks

Auch interessant

Kommentare