+
Ein Lottoschein.

Gewinn vorgetäuscht

Dummer Lotto-Betrüger fliegt auf

Mit einer wirren Betrugsmasche hat ein 26-Jähriger in München versucht, in einer Lotto-Filiale einen Gewinn von 77.777 Euro zu ergaunern.

Laut Polizei kam der Pole in einem T-Shirt mit Lotto-Logo in den Laden an der Lindwurmstraße, legte diverse Formulare auf den Tresen und forderte die Auszahlung eines Spielgewinns. Die Ladeninhaberin rief die Polizei, die den Mann noch im Geschäft festnahm.

Ermittlungen ergaben, dass der 26-Jährige am vergangenen Montag in ein Fahrzeug der Lottozentrale eingebrochen war und dort diverse Utensilien und Unterlagen entwendet hatte. Haftbefehl!

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schüler schaffen Amoklauf-Opfern ein filmisches Denkmal
Die Stadt versuchte noch, sich aus dem Klammergriff des Traumas zu befreien – da reifte in einer Gruppe von sieben Schülern bereits die Idee, den Toten des Amoklaufs ein …
Schüler schaffen Amoklauf-Opfern ein filmisches Denkmal
Münchenstift eröffnet neue Tagespflege
Rund 26 000 Menschen in München sind pflegebedürftig. Mehr als 70 Prozent werden daheim versorgt.  Um die Angehörigen zu unterstützen, hat der städtische Altenheimträger …
Münchenstift eröffnet neue Tagespflege
Feilschen um die Zukunft des Großmarkts
Am kommenden Mittwoch soll der Stadtrat über die Zukunft des Großmarkts in Sendling entscheiden. Doch weniger als eine Woche vor der Sitzung herrscht noch immer …
Feilschen um die Zukunft des Großmarkts
Ganz schön schräg: Palme löst Polizeieinsatz auf Odeonsplatz aus
Eine Palme hat am Freitagabend einen Feuerwehr- und Polizeieinsatz ausgelöst. Was war da nur los auf dem Odeonsplatz?
Ganz schön schräg: Palme löst Polizeieinsatz auf Odeonsplatz aus

Kommentare