+
Gärtnerplatz.

Entscheidung des Bauausschuss

Stadtrat will feste Toilette am Gärtnerplatz

  • schließen

München - Im Maßmannpark sowie im Weißenseepark werden feste Toiletten errichtet. Dies beschloss der Bauausschuss am Dienstag. Auch für den Gärtnerplatz sieht man Bedarf. 

Ziel ist es, nach Klärung des Baurechts und der Ausschreibung die beiden Toiletten bis Sommer 2018 in Betrieb zu nehmen. Für weitere Toiletten in öffentlichen Grünanlagen besteht nach Meinung des Baureferats derzeit kein Bedarf. Ausnahme: der Gärtnerplatz.

Dort verweilen bekanntlich vor allem während der Sommermonate an lauen Abenden hunderte Münchner und Touristen. Die Einrichtung einer festen Toilette scheiterte aber bislang. Sehr zum Ärger der Anwohner, weil es zu später Stunde immer wieder vorkam, dass am Gärtnerplatz Feiernde in Hauseingänge oder Tiefgarageneinfahrten urinierten. Im Sommer 2016 hatte die Stadt zumindest zwei Mobiltoiletten in einer Parkbucht aufgestellt. Doch gegen diesen Standort am Gärtnerplatz 2 liegt laut Baureferat eine Beschwerde des dortigen Ladenbetreibers wegen angeblicher Umsatzeinbußen vor.

Auf Initiative der SPD soll nun beim Gärtnerplatztheater angefragt werden, ob die Stadt unterhalb der Eingangstreppen oder an den Seiten Toilettenanlagen errichten und betreiben könnte. Zum anderen soll die Stadt prüfen, ob Toiletten vor der Mathilde-Eller-Schule beziehungsweise der Grundschule an der Klenzestraße 27 errichtet werden könnten – im Straßenbereich, also nicht zu Lasten der Schulgelände, wie die SPD erklärt. Fraktionschef Alexander Reissl sagt: „Es ist schön, dass der Gärtnerplatz ein lebendiger Ort ist, an dem die Menschen sich gerne aufhalten.“ Doch sei das Angebot an Toiletten in der Nähe unbefriedigend.

Die CSU hätte sich sogar noch mehr Toiletten in Grünflächen und an Spielplätzen gewünscht. Positiv, so Stadträtin Evelyne Menges, sei immerhin der Sanierungsbeschluss für die Toilette Am Jackl im Westpark und die ganzjährige Öffnung der Toiletten im Hirschgarten, am Wasserspielplatz und im Seecafé im Westpark, im Petuelpark und im Riemer Park. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sendlinger Straße als Fußgängerzone: Der Plan sitzt!
Die Resonanz auf die neue Fußgängerzone in der Sendlinger Straße ist überwiegend positiv. Das geht aus dem Zwischenbericht des Büros „Studio, Stadt, Region“ hervor. …
Sendlinger Straße als Fußgängerzone: Der Plan sitzt!
Der Stadtrat gibt das Lehel auf – was sagen die Bewohner?
München - Im Lehel ist der Kampf für bezahlbare Mieten nach Ansicht des Stadtrates vorbei. Das Lehel stirbt, heißt es. Stimmt das?
Der Stadtrat gibt das Lehel auf – was sagen die Bewohner?
Feuer auf Werkstatt-Gelände: Drei Autos in Flammen
München - Bei einer Routinefahrt hat eine Polizeistreife in der Nacht auf Samstag einen Brand auf dem Parkplatz einer Autowerkstatt entdeckt und wahrscheinlich größeren …
Feuer auf Werkstatt-Gelände: Drei Autos in Flammen
Nach 17 Jahren: Der Schandi vom Viktualienmarkt sagt Servus
17 Jahre war Erwin Noll (60) als „Kobler“ unterwegs, als Kontaktbeamter am Viktualienmarkt in München. Nun geht er in den Ruhestand. Das Abschiedsinterview:
Nach 17 Jahren: Der Schandi vom Viktualienmarkt sagt Servus

Kommentare