Wegen neuen Fußgängerübergängen

Dreimühlenviertel: Kampf um Parkplätze

München - Widerstand formiert sich gegen die Neugestaltung von zwei Fußgängerübergängen an der Dreimühlen- und Isartalstraße. Denn die soll zwölf Parkplätze kosten.

„Jeder Parkplatz, der hier wegfällt, schmerzt“, sagt Anwohner Julian Franzen. An einem Wochenende hat er bereits 250 Unterschriften dagegen gesammelt, weitere sollen folgen. „Nach dem Sonntagsausflug fährt man oft eine Dreiviertelstunde auf Parkplatzsuche rum.“

Der örtlich zuständige Bezirksausschuss Ludwigs-/ Isarvorstadt (BA) hatte sich für die Umgestaltung des Baureferats ausgesprochen, weil so zusätzlich vor dem denkmalgeschützten Haus an der Einmündung Dreimühlen- in die Isartalstraße ein neuer Platz mit Begrünung entsteht.

Den Hinweis einiger BA-Mitglieder, man könne doch einen Tiefgaragenplatz im Rodenstock-Block mieten, stößt bei den Anwohnern wegen der Kosten auf wenig Gegenliebe. Familienvater Franzen: „Diese zusätzlichen 150 Euro sind für uns einfach zu viel.“

Nun muss sich der BA noch einmal beraten. Man hofft auch auf Bürgervorschläge für Ersatzparkplätze und fragt, wo noch Schrägparken in der Nähe denkbar sei.

bus

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fußball & Baustellen: Bei der U-Bahn wird‘s am Mittwoch eng
Am morgigen Mittwochabend, 26.4., wird es eng in der U-Bahn: Die Massen dern wieder zum Fußballspiel nach Fröttmanning strömen, dazu kommt, dass es gleich mehrere …
Fußball & Baustellen: Bei der U-Bahn wird‘s am Mittwoch eng
Große Rauchsäule: Reifenlager in Moosach abgebrannt
Bei einem Brand in einem Reifenlager in Moosach ist ein Schaden in Höhe von 25.000 Euro entstanden. Auch ein Auto ist in Mitleidenschaft gezogen worden.
Große Rauchsäule: Reifenlager in Moosach abgebrannt
Fatales Wendemanöver: Sechs Menschen bei Bus-Unfall verletzt
Ein Schweizer will mit seinem BMW auf der Goethestraße wenden. Weil er dabei einen Linienbus übersieht, kommt es zum Zusammenstoß. Sechs Menschen werden verletzt.
Fatales Wendemanöver: Sechs Menschen bei Bus-Unfall verletzt
Wird eine Münchnerin die neue Bierkönigin?
Jessica Dillinger (26) aus Feldmoching könnte als erste Vertreterin aus der Landeshauptstadt den Thron erklimmen.
Wird eine Münchnerin die neue Bierkönigin?

Kommentare