Bizarre „Wiedergutmachung“

Nach Eskalation auf Hausparty: Jugendliche planen gruseligen Überfall

Einen Überfall der gruseligen Art haben vier Jugendliche in der Lindwurmstraße geplant. Mit Totenkopfmasken wollten sie sich Geld beschaffen. 

München - Am vergangenen Samstag gegen 21.55 Uhr, verständigte ein aufmerksamer Zeuge den Notruf der Polizei und teilte mit, dass sich in der Lindwurmstraße drei Tatverdächtige aufhalten würden. Einer von ihnen trage eine Maske. 

Die eingesetzten Polizeibeamten der Polizeiinspektion 14 (Westend) konnten die insgesamt vier Jugendlichen in einem Hinterhof feststellen. Sie trugen Totenkopfmasken, Sturmhauben, Baseballkappen, Sonnenbrillen und einen Klebeschnurbart. 

Hausparty eskaliert: Hoher Schaden entsteht

Bei der anschließenden Kontrolle führte einer der Jugendlichen eine täuschend echt aussehende Soft-Air-Pistole, sowie zwei der Jugendlichen jeweils ein Butterfly-Messer mit sich. Bei den anschließenden Vernehmungen konnte in Erfahrungen gebracht werden, dass die Jugendgruppe auf einer zurückliegenden Hausparty einen Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro verursacht hatte. Diesen Schaden sollten sie begleichen, wie die Münchner Polizei berichtet.

Sie gaben außerdem an, dass sie das Geld nicht hatten und deshalb einen Überfall begehen wollten. Dazu hatten sie bereits am Vortag ein Tatobjekt ausgesucht und wurden offensichtlich durch die eintreffenden Polizeibeamten überrascht. Nach den entsprechenden polizeilichen Maßnahmen wurden die vier Jugendlichen wieder entlassen.

Die besten und wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebook-Seite „Ludwigsvorstadt - mein Viertel“.

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa/dpaweb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wie konntet ihr uns das nur antun? Fünf Schicksale aus dem Münchner Tierheim
Für uns Menschen ist es die wohl schönste Zeit des Jahres: die Sommerferien. Das bedeutet: Urlaub und Entspannen. Etliche Tiere aber durchleben genau in dieser Zeit den …
Wie konntet ihr uns das nur antun? Fünf Schicksale aus dem Münchner Tierheim
S-Bahn München: Nach Polizeieinsatz an der Donnersbergerbrücke verkehren Linien wieder regulär
Zahlreiche Pendler sind auf den S-Bahn-Verkehr angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem News-Ticker informieren wir Sie …
S-Bahn München: Nach Polizeieinsatz an der Donnersbergerbrücke verkehren Linien wieder regulär
Hans-Sachs-Straßenfest, Theatron und Chemical Brothers: Das ist diese Woche in München los
Kultur, Konzerte und Partys: In München ist jeden Abend etwas geboten. Da bleibt keine Zeit für Langeweile. Wir verraten Ihnen, was heute Abend in der Stadt los ist. 
Hans-Sachs-Straßenfest, Theatron und Chemical Brothers: Das ist diese Woche in München los
Mit dem Auto zum Oktoberfest: Die besten Parkplätze für Wiesn-Besucher
München - Wer mit dem Auto zum Oktoberfest nach München kommt, muss sich in der Innenstadt auf Sperrzonen, lange Parkplatzsuche und hohe Gebühren einstellen. Entspannter …
Mit dem Auto zum Oktoberfest: Die besten Parkplätze für Wiesn-Besucher

Kommentare