Sex und Champagner? Bitte wo?

Echter Blickfang

Kurioser Aushang in Münchner Viertel: Hier gibt es freie Liebe

  • Armin T. Linder
    vonArmin T. Linder
    schließen

Große, rote, fette Schlagworte, die wohl jeden Blick auf sich ziehen: Ein Aushang im Dreimühlenviertel birgt Gesprächsstoff.

München - „Von München nach Paris für umsonst“, dazu der Begriff „Sex“ in Verbindung mit „Champagner“. Und die Schlagworte sind alle groß, fett und rot gedruckt. An diesem Aushang kann wohl keiner im Dreimühlenviertel vorbeigehen, ohne wenigstens kurz hinzuschauen.

Unser User Anton hat uns Fotos geschickt, er entdeckte ihn in der Isartalstraße. „Bei diesem Fundstück in unserem Haus in der Isartalstraße musste ich an euch und eure Rubrik mit den lustigen Zetteln denken“, schrieb der User. Ob er direkt oder indirekt zur Verfasserin gehört, blieb dabei zunächst unklar. 

Kurioser Aushang in Münchner Viertel: Hier gibt freie Liebe und Champagner in Paris

Denn der Zettel ist eigentlich schlicht eine Werbeaktion, wie dann im Kleingedruckten zu lesen ist. Aber nicht etwa für ein Unternehmen. „Liebe Nachbarn, ein Mädchen aus dem Viertel hat ein Buch geschrieben. Ohne Verlag ist es leider schwierig, Leserinnen für mein Baby WINTER SONNE - Leidenschaftlich ausgeliefert (...) zu finden.“ Dazu gibt‘s einen QR-Code und einen Link zu Amazon zum Abreißen. Und es wird eine Umsonst-Aktion angekündigt.

Am Ende dürften zwar manche enttäuscht sein, dass es keinen wirklichen Gratis-Sex gibt, sondern alles nur eine Werbeidee ist. Aber kreativ ist die allemal.

Was User Anton übrigens mit der Aktion der lustigen Zettel meint? Wir sammeln seit Jahren ungewöhnliche Aushänge aus München und Bayern - hier können Sie sich durchklicken. Und uns an onlineredaktion@tz.de selbst Ihre Fundstücke schicken.

Die lustigsten Aushänge aus Bayern, entdeckt von unseren Usern

lin

Auch interessant

Kommentare