+
Plötzlich zog der Afghane ein Messer (Symbolbild).

Bluttat in München

Offenbar mit Mordabsicht: Mann (23) kommt zu Landsmann ins Geschäft - und sticht ihn nieder

Ein 23-Jähriger kam zu einem Landsmann in ein Geschäft, wo dieser als Aushilfe arbeitete. Sie unterhielten sich. Dann trat der 23-Jährige hinter den Tresen  - mit einem Messer.

München - Die Polizei München berichtet: Am Samstag gegen 10:30 Uhr betrat ein 23-jähriger Afghane ein Geschäft, in welchem sich ein 28-jähriger Landsmann gerade als Aushilfe hinter dem Tresen befand. 

Nach einem kurzen Gespräch begab sich der 23-Jährige unvermittelt hinter den Tresen und stach mit einem Messer auf den 28-Jährigen ein. Im weiteren Verlauf kam es zu einem Gerangel um das Messer und zur Flucht des 28-Jährigen aus dem Geschäft. 

München: Mann kommt zu Landsmann ins Geschäft - und sticht ihn nieder

Durch die Auseinandersetzung erlitt der 28-Jährige eine Stichverletzung am Bauch und Schnittverletzungen an der Hand. Durch alarmierte Polizeibeamte konnte der 23-Jährige noch vor Ort vorläufig festgenommen werden, nachdem er zuvor noch im Geschäft randaliert hatte. 

Der 28-Jährige wurde zur Behandlung mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht, welches er inzwischen wieder verlassen konnte. Nachdem das Geschäft über eine Videoanlage verfügt, wurde nach Vernehmungen und Sichtung der Videoaufzeichnung der Sachverhalt seitens der Staatsanwaltschaft München als versuchter Mord bewertet. 

Die weiteren Ermittlungen werden durch die Mordkommission des Polizeipräsidiums München geführt.

mm/tz

Lesen Sie auch: Deutschlands dümmster Dackel? Warum die Weilheimer Feuerwehr an diesem Hund verzweifelt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

OB-Wahl 2020 in München: So inszeniert sich CSU-Frau Kristina Frank
Kristina 2.0: Kommunalreferentin Kristina Frank (CSU) inszeniert sich vor der OB-Wahl 2020 in München gerne als moderne Amtschefin.
OB-Wahl 2020 in München: So inszeniert sich CSU-Frau Kristina Frank
Fußballfans liefern sich heftige Schlägerei in München - 1860- und FCB-Fans involviert
Eine Massenschlägerei hat im Münchner Westen für einen Großeinsatz der Polizei gesorgt. Mittlerweile steht auch fest, welche Parteien bei dem Gemenge beteiligt waren.
Fußballfans liefern sich heftige Schlägerei in München - 1860- und FCB-Fans involviert
OB-Wahl 2020 in München: Kandidaten-Karussell nimmt Fahrt auf
München kommt langsam in den Wahlkampfmodus. Im März ist Kommunalwahl. Gleichzeitig wird bei der OB-Wahl 2020 der neue Oberbürgermeister gekürt.
OB-Wahl 2020 in München: Kandidaten-Karussell nimmt Fahrt auf
Grün greift an: 99 Prozent für Habenschaden - Kampf ums Münchner Rathaus ist eröffnet
Die Grünen haben ihre Stadtratsliste für die Kommunalwahl 2020 aufgestellt und OB-Kandidatin Katrin Habenschaden mit 99 Prozent der Stimmen gekürt.
Grün greift an: 99 Prozent für Habenschaden - Kampf ums Münchner Rathaus ist eröffnet

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion