+
Flugtaxis könnten auf dem Dach des neuen Gebäudes landen, das an die Stelle des jetzigen grauen Hauses kommt.

Mögliche Stellen werden geprüft

Mega-Baustellen am Hauptbahnhof - und jetzt sollen dort auch noch Flugtaxis landen

  • Ramona Weise
    vonRamona Weise
    schließen

Flugtaxis am Hauptbahnhof: Nach der Forderung der Stadtrats-CSU im Juli hat die Bahn nun überlegt, wo sie Flächen bereitstellen könnte.

München - „Rein baulich können wir theoretisch Flächen für Flugtaxis im Randbaubereich des neuen Hauptbahnhofs vorbehalten“, sagte die Projektleiterin Iris Ludwig am Donnerstag bei einer Pressekonferenz, auf der die Pläne für den neuen Hauptbahnhof erläutert wurden.

Eine mögliche Stelle sei etwa auf dem Dach eines Quergebäudes beim Starnberger Flügelbahnhof, das neu errichtet wird. Zu genehmigungstechnischen Fragen könne sie nichts sagen, so Ludwig. Bis Ende des Jahres würde die Bahn jedoch gerne wissen, ob Flugtaxis eingeplant werden sollen.

Gleishalle wird restauriert

Beim Hauptbahnhof werden der Starnberger Flügelbahnhof samt einem Turm und die Schalterhalle neu gebaut. Dazu kommen Arbeiten für die Zweite Stammstrecke. Die denkmalgeschützte Gleishalle wird restauriert. Genauso wie der Holzkirchner Flügelbahnhof, der gerade barrierefrei gemacht wurde.

In der Schalterhalle werden ab Oktober alle Läden leer stehen. Im Herbst 2019 soll dann der Abriss beginnen. Der Hauptbahnhof ist dann durch diesen Eingang nicht mehr erreichbar. Die Arbeiten am Starnberger Flügelbahnhof beginnen frühestens 2023.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fataler Tippfehler: Werksviertel in München braucht neuen Bebauungsplan - Schuld ist ein Komma
Die gigantischen Werbetafeln am Werksviertel sind offenbar nichts rechtens und das Resultat eines Tippfehlers. Nun soll dieser ausgebessert werden. Was nicht ganz so …
Fataler Tippfehler: Werksviertel in München braucht neuen Bebauungsplan - Schuld ist ein Komma
IAA-Pläne in München verärgern Grüne: Politikerin prophezeit Verkehrswende und spricht von „PS-Protzerei“
Im September 2021 kommt die IAA nach München. Das Konzept für die Auto-Show ruft schon jetzt Kritik hervor. Von den Grünen wird ein grundsätzliches Problem anvisiert.
IAA-Pläne in München verärgern Grüne: Politikerin prophezeit Verkehrswende und spricht von „PS-Protzerei“
Seltsam günstige Preise: Münchner Makler-Duo warnt vor Online-Betrug - Verbrecher kopierten ihre Webseite
Wer nach günstigem Wohnraum sucht, kann schnell Betrügern auf den Leim gehen. Nun deckt ein Makler-Duo aus München einen besonders dreisten Fall auf.
Seltsam günstige Preise: Münchner Makler-Duo warnt vor Online-Betrug - Verbrecher kopierten ihre Webseite
Miet-Wahnsinn in München: Experte gibt Tipps bei ungerechtfertigter Mieterhöhung und anderen Schikanen
Nicht nur, aber gerade in München steigen die Mieten rasant an. Gegen zusätzliche Kosten kann man sich aber wehren. Hier gibt ein Experte wichtige Tipps.
Miet-Wahnsinn in München: Experte gibt Tipps bei ungerechtfertigter Mieterhöhung und anderen Schikanen

Kommentare