Schwanthalerstraße

Er wollte nur helfen: Pärchen raubt Passanten mit mieser und brutaler Masche aus

Ein Mann ist in der Nacht auf Samstag Opfer eines durchtriebenen Räuber-Pärchens geworden. Dabei wollte er der Frau doch nur helfen.

München - In der Nacht zum Samstag gegen 02.30 Uhr war ein 34-Jähriger im Bereich Schwanthalerstraße/Ecke Mittererstraße allein unterwegs, als er ein streitendes Pärchen bemerkte. Er wollte schlichtend eingreifen, als er völlig unvermittelt von dem Pärchen angegriffen und geschlagen wurde. Das berichtet die Polizei München. Der 34-Jährige verständigte daraufhin die Polizei und noch während des Telefonates wurde er erneut von den beiden Tätern ins Gesicht geschlagen. Dabei wurde ihm auch noch sein Mobiltelefon aus der Hand gerissen. Unter Mitnahme des Handys flüchtete das Täterpaar in unbekannte Richtung. 

Der 34-Jährige begab sich in ein nahegelegenes Hotel, von wo aus ein Angestellter wiederum die Polizei verständigte. Anschließend wurden seine blutenden Wunden im Gesicht in einer Münchner Klinik erstversorgt. Der alkoholisierte 34-Jährige konnte das Täterpaar nur sehr vage beschreiben. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos.

Zeugenaufruf der Polizei München

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089 2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mm/tz

Rubriklistenbild: © Screenshot Google Streetview

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ebay Kleinanzeigen: 15-Jähriger bietet Münchner Mitschüler zum Verkauf an 
Es war kein Menschenhandel, sondern Mobbing: Ein 15-Jähriger hat einen seiner Mitschüler im Internet zum Verkauf angeboten. Die Polizei rückte beim Täter an.
Ebay Kleinanzeigen: 15-Jähriger bietet Münchner Mitschüler zum Verkauf an 
18-Jährige von U-Bahn-Fahrer vergewaltigt - MVG sorgt mit  Wiedergutmachungs-Angebot für Entsetzen
Im Juni wurde eine 18-jährige Frau in der U-Bahn vergewaltigt. Täter soll der U-Bahn-Fahrer sein, der sich am Mittwoch vor Gericht verantworten muss. Im Fokus steht am …
18-Jährige von U-Bahn-Fahrer vergewaltigt - MVG sorgt mit  Wiedergutmachungs-Angebot für Entsetzen
Edeka macht illegale Aktion in München - die Stadt droht mit Bußgeld
Zum Jubiläum hat sich die Supermarktkette Edeka eine besondere Werbekampagne in München und Berlin ausgedacht. Doch nun droht dem Unternehmen Ärger mit der …
Edeka macht illegale Aktion in München - die Stadt droht mit Bußgeld
Pelikan gibt neue Rätsel auf - jetzt tauchte er im Münchner Umland auf
Eine ungewöhnliche Entdeckung haben Spaziergänger in München gemacht: Einen Pelikan. Experten wunderten sich. Jetzt ist er offenbar „umgezogen“.
Pelikan gibt neue Rätsel auf - jetzt tauchte er im Münchner Umland auf

Kommentare