+
Im Einsatz kollidierte ein Polizeifahrzeug mit einem anderen Wagen.

Unfall auf der Schwanthalerstraße

Peugeot-Fahrer wendet, obwohl Polizeifahrzeug mit Sirene und Blaulicht anrauscht - Kollision 

In der Nacht zum Sonntag, gegen 2.20 Uhr, kam es auf der Schwanthalerstraße zu einem Unfall zwischen einem Peugeot und einem Dienstfahrzeug eines Polizeibeamten. 

München - Laut eines Presseberichts des Polizeipräsidiums München fuhr ein 22-Jähriger mit seinem Wagen in Richtung Sonnenstraße. Zeitgleich fuhr der Polizeibeamter in dieselbe Richtung. Er hatte Blaulicht und Sirene angeschaltet. 

Trotzdem wendete der junge Peugeot-Fahrer sein Fahrzeug. Er übersah dabei das anfahrende Dienstfahrzeug und es kam zum Unfall. Die Fahrzeugfront des Polizeifahrzeug stieß gegen die linke Fahrzeugseite des Peugeot. 

Beifahrerin und Polizist verletzten sich 

Durch die Kollision wurde der Privatwagen gegen ein Auto eines 43-Jährigen, der am rechten Fahrbahnrand parkte, geschoben. Die 18-jährige Beifahrerin des Unfallverursachers verletzte sich bei dem Unfall leicht und wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der Polizeibeamte wurde ebenfalls leicht verletzt, konnte seinen Dienst jedoch fortsetzen. 

An den drei Fahrzeugen entstanden Sachschäden von mehreren tausend Euro. Zu wesentlichen Verkehrsbeeinträchtigungen kam es nicht.

Bei Gluthitze in München: Mann sperrt Hund in Auto - dass er falsch geparkt hat, ist dessen Rettung.

Die besten und wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebookseite „Westend - mein Viertel“

mag

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona in München: Aktuelle Infektionszahlen veröffentlicht - Eilentscheidung für Biergärten gilt ab sofort
Die Corona-Krise hält München weiter in Atem. Ein Eilantrag dürfte viele Biergarten-Liebhaber sehr freuen. Er gilt ab sofort.
Corona in München: Aktuelle Infektionszahlen veröffentlicht - Eilentscheidung für Biergärten gilt ab sofort
Corona-Demo in München bei trübem Wetter: Schlappe für Veranstalter? Protesten geht die Luft aus
In München soll eine weitere „Corona-Demo“ auf der Theresienwiese stattfinden. Es geht um die vermeintliche Beschneidung der Grundrechte. Die Veranstalter beklagen …
Corona-Demo in München bei trübem Wetter: Schlappe für Veranstalter? Protesten geht die Luft aus
Wegen Corona: Park Café in München zieht die Reißleine - und schließt nach zehn Tagen schon wieder
Besonders die Gastronomie ist von der Coronavirus-Krise stark betroffen - manche haben bereits aufgegeben. Jetzt zieht ein Kult-Lokal aus München drastische Konsequenzen.
Wegen Corona: Park Café in München zieht die Reißleine - und schließt nach zehn Tagen schon wieder
„Erstes Bier unterschätzt“: Bild aus München zeigt „verhängnisvolle Situation“ beim Corona-Neustart
Bei strahlendem Sonnenschein durften Corona-geplagte Menschen ihr Biergarten-Comeback feiern. Ein Foto aus München lässt auf einen fulminanten Auftakt schließen.
„Erstes Bier unterschätzt“: Bild aus München zeigt „verhängnisvolle Situation“ beim Corona-Neustart

Kommentare