+
Lange Schlangen bei der „Türkitch“-Eröffnung am Hauptbahnhof.

Neuer Laden am Hauptbahnhof

„Türkitch“ eröffnet dritte Filiale in München - Sonderangebot sorgt für großen Ansturm

  • schließen
  • Lukas Schierlinger
    Lukas Schierlinger
    schließen
  • Melissa Ludstock
    Melissa Ludstock
    schließen

Seit Jahren bilden sich vor dem „Türkitch“ in Untergiesing regelmäßig Schlangen. Nach der Eröffnung der zweiten Filiale im Herbst eröffnete heute der dritte Laden - und es war die Hölle los.

Update vom 10. Mai 2019: 

Döner für einen Euro! Da reihten sich am Freitag schon vor der Eröffnung der neuen Türkitch-Filiale in der Schützenstraße am Hauptbahnhof rund 50 Hungrige in die lange Schlange ein, um dabei zu sein. Und das bei strömendem Regen! Richard Tauscher (28) war der Erste, der um Punkt 12 Uhr den Imbiss betrat und von den Mitarbeitern mit einem Applaus begrüßt wurde. Dann endlich biss er herzhaft in sein Kebap. „Ich habe den Tipp von meiner Freundin. Es hat sich gelohnt“, strahlt er. Drinnen lief derweil die Kebap-Produktion auf Hochtouren.

Um den Andrang zu bewältigen, hat Chef Hayri Dubasi seine Leute auf Stationen verteilt: Spezialisten für Fleisch, Brot und Salat. Er sagt, worauf es sonst noch ankommt: Ein Team, das zusammenpasst. „Bei uns stehen viele Nationalitäten hinter der Theke – da ist es egal, ob jemand aus der Türkei oder Tunesien kommt.“ Die Geheimzutat für die Kult-Soßen verrät er mit einem Augenzwinkern: „Vor allem Liebe.“ Von dem einmaligen Eröffnungsangebot am Freitag profitieren nicht nur die hungrigen Kunden, sondern auch einige karitative Einrichtungen. Der Erlös des Eröffnungstages geht an das Waldpiraten Camp, die deutsche Kinderkrebsstiftung und Kids2Life. Türkitch-Läden gibt es bereits in Untergiesing und in der Maxvorstadt. Sie sind Kult. Fans schwören auf Köfte- und Halloumi-Sandwiches, feiern Zutaten wie frische Minze oder gegrilltes Gemüse – ab heute auch in der Schützenstraße wieder zu den üblichen Preisen. Dubasi erhofft sich von der Lage direkt zwischen Hauptbahnhof und Stachus gute Geschäfte. Sein Herz aber schlägt für Giesing: „Da hat alles angefangen.“

Video: „Türkitch“ öffnet am Hauptbahnhof 3. Filiale

München: „Türkitch“ eröffnet dritten Imbiss - jetzt ist klar, wo

Update vom 19. März 2019: Jetzt ist es offiziell! Mitte April öffnet die beliebte Imbissbude Türkitch seinen dritten Laden - und das am Münchner Hauptbahnhof. Genauer gesagt im 25hours Hotel, das noch vor wenigen Wochen das Zuhause von Burger De Ville war. Erst im Oktober 2018 eröffnete Türkitch-Inhaber Hayri Onbasi seine zweite Filiale in der Münchner Maxvorstadt. Am Eröffnungstag pilgerten hunderte Fans des Gourmet-Döner-Laden zur neuen Filiale, um als besonderes Highlight einen Döner für nur einen Euro zu genießen. Gut möglich, dass auch die Eröffnung der dritten Türkitch-Filiale in der Schützenstraße am Hauptbahnhof wieder für einen riesigen Ansturm und ellenlange Schlangen sorgen wird. 

Der genaue Eröffnungstermin für die neue Türkitch Filiale steht noch nicht fest. Aber: Auf Facebook versprach Türkitch zur großen Eröffnung bereits Kebap und Veggie Kebap zum Preis von einem Euro. Damit ist der erste Ansturm garantiert.

Update vom 3. Februar 2019: Fans von Köfte und Kebap aufgepasst. Schon bald könnte es eine dritte Filiale von „Türkitch“ geben. Im Herbst öffneten die Macher einen Laden in der Türkenstraße - inklusiver langer Schlangen, die sich vor dem Imbiss bildeten. Kommt jetzt also Türkitch Nummer 3? Das lässt zumindest ein Posting auf Facebook und Instagram vermuten. 

Zu lesen ist auf einem Bild „Türkitch3“ - mehr nicht. Raum also für Spekulationen. Ganz gezielt fragt eine Userin „3. Laden?“. Die Antwort des Türkitch-Accounts: „yes“. 

Nur über den Ort der möglichen dritten Filiale ist in dem Posting nichts zu erfahren. Dafür in den Kommentaren umso mehr Spekulationen. Wenn es nach den Wünschen der Fans gehen würde, dann bräuchte es eine Filiale in Bogenhausen, in Laim oder im Münchner Osten. 

Wie die Abendzeitung berichtet, steht der neue Standort bereits fest. Demnach soll sich der neue Türkitch-Imbiss zukünftig zwischen Hauptbahnhof und Stachus befinden.

„Türkitch“ eröffnet zweiten Imbiss in München mit Paukenschlag: Jetzt ist auch der Termin klar

Update vom 27. September 2018: Inzwischen steht auch das Eröffnungsdatum des zweiten „Türkitch“ fest: Die Filiale in der Türkenstraße 21 bedient ab 9. Oktober die Kunden. Das gaben die Macher bei Facebook bekannt.

Am ersten Tag findet dann die angekündigte Aktion statt: Kebab oder Veggie-Kebab für je nur 1 Euro für den guten Zweck.

Unser Artikel vom 2. August 2018

München - Das „Türkitch“ in Untergiesing ist seit der Eröffnung im Jahre 2014 die Adresse für junge Münchner mit großem Hunger auf Falafel, Köfte und Kebab. Vier Jahre später stehen die Gäste immer noch bis auf den Gehweg Schlange vor dem Laden - ein inzwischen vertrauter Anblick für die Anwohner in der Humboldtstraße. Nun will der Besitzer des Ladens, Hayri Onbasi, den Erfolg offenbar verdoppeln: Mit einer zweiten Filiale in München. Am Montag ließ Onbasi bei Facebook selbst die Katze aus dem Sack:

Seitdem rätseln die Türkitch-Fans unter dem Posting, wo genau die neue Filiale entsteht. „Wooooo?“, fragt eine Frau ungeduldig. Auf den Tipp hin, sich das Umbau-Foto genau anzuschauen, gibt es erste Klarheit: Im Schaufenster ist die Rückseite eines Schilds zu sehen, auf dem in großen Lettern spiegelverkehrt das Wort „Maxvorstadt“ steht. Ein verräterisches Relikt, wohl der vorherigen Ladenbesitzer. 

Der Blog Mit Vergnügen München hat nach eigenen Recherchen den genauen Standort herausfinden können: Das neue „Türkitch“ ist - namentlich sehr passend - in der Türkenstraße. Genauer: im Haus Nummer 21. Hier befand sich zuvor ebenfalls ein Kebab-Haus. Nun zieht also ein Ableger des Lifestyle-Imbisses aus Untergiesing ein. Bis Anfang September sollen die Umbauarbeiten abgeschlossen sein - dann soll auch eröffnet werden. 

Auf Nachfrage unserer Onlineredaktion bestätigt der Besitzer von „Türkitch“ die Eckdaten und verspricht eine Eröffnung mit einem Paukenschlag: „Zum Auftakt starten wir mit unserer Spendenaktion, da gibt es den Puten-Gemüse-Kebap und den Veggie-Kebap für jeweils 1 Euro. Die Einnahmen gehen an das Waldpiraten Camp der Deutschen Kinderkrebsstiftung und an Kids4Life.“ 

Lesen Sie auch: So sieht der Döner-Konkurrent aus und hier bekommen Sie ihn in München

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ZDF stellt beliebte Krimiserie „Soko München“ ein - das Team ist sauer und findet deutliche Worte
Seit mehreren Jahrzehnten ermittelt die „Soko München“ am ZDF-Vorabend. Nun soll die beliebte Krimiserie eingestellt werden. 
ZDF stellt beliebte Krimiserie „Soko München“ ein - das Team ist sauer und findet deutliche Worte
Sperrung der Stammstrecke am Wochenende: S7 mit Störung bis Montag
Pendler sind in München auf die S-Bahn angewiesen. Doch immer wieder gibt es auch Störungen, Sperrungen und Ausfälle. Wir informieren Sie hier im News-Ticker.
Sperrung der Stammstrecke am Wochenende: S7 mit Störung bis Montag
Dramatische Verfolgungsjagd in München: Rechtsanwalt fährt Polizisten an und flieht 
Eine dramatische Verfolgungsjagd hat sich ein Rechtsanwalt mit einem Polizisten geliefert. 
Dramatische Verfolgungsjagd in München: Rechtsanwalt fährt Polizisten an und flieht 
E-Scooter-Irrsinn in München: Mann teilt kuriosen Schnappschuss im Netz
Das sollte die Polizei lieber nicht sehen: Ein junger E-Scooter-Fahrer sorgt mit einem Schnappschuss für große Aufregung. 
E-Scooter-Irrsinn in München: Mann teilt kuriosen Schnappschuss im Netz

Kommentare