An Lindwurmstraße

Zusammenstoß mit Pkw: Radfahrerin schwer verletzt

Eine Münchnerin (34) wollte mit ihrem Rad die Lindwurmstraße überqueren. Doch sie übersah einen Autofahrer. Ein folgenschwerer Fehler.

München - Die Polizei München berichtet: Am Sonntag gegen 18.45 Uhr fuhr eine 34-jährige Münchnerin mit ihrem Fahrrad auf der Herzog-Heinrich-Straße in südliche Richtung. Die Kreuzung zur Lindwurmstraße wollte die Fahrradfahrerin geradeaus überqueren. 

Zur gleichen Zeit fuhr ein 27-jähriger Münchner mit seinem Mercedes Pkw die Lindwurmstraße stadtauswärts. Er wollte die Kreuzung zur Herzog-Heinrich-Straße geradeaus passieren. Die Kreuzung ist durch eine Ampel geregelt, allerdings lag eine Störung der Anlage vor, weshalb die gesamte Ampelanlage ausgefallen war und der Kreuzungsbereich durch die vorhandenen Verkehrszeichen geregelt wurde. 

Während für die 34-jährige Radfahrerin die Vorfahrt zu achten hatte, galt für den Pkw-Fahrer die Beschilderung Vorfahrt. Die Fahrradfahrerin missachtete die Vorfahrt und übersah beim Einfahren in den Kreuzungsbereich den vorfahrtsberechtigten Pkw-Fahrer. Dieser konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und erfasste die Radfahrerin mit seiner Pkw-Front. 

Durch den Zusammenstoß wurde die Radfahrerin schwer verletzt und mit einem Rettungsfahrzeug zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der 27-jährige Pkw-Fahrer blieb unverletzt. Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen beträgt geschätzt 1.550 Euro. Es kam zu keinen nennenswerten Verkehrsbeeinträchtigungen.

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Nicolas Armer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pelikan taucht mitten in München auf - jetzt ist klar, woher er stammt
Eine ungewöhnliche Entdeckung haben Spaziergänger in München gemacht: Einen Pelikan. Experten wunderten sich. Jetzt gibt es eine Erklärung. 
Pelikan taucht mitten in München auf - jetzt ist klar, woher er stammt
21-Jährige aus der „Steherszene“ flippt in der Bahnhofsmission aus
Eine junge Deutsche ging in die Bahnhofsmission am Hauptbahnhof in München. Doch statt dort Hilfe anzunehmen, wurde sie aggressiv und pöbelte herum. 
21-Jährige aus der „Steherszene“ flippt in der Bahnhofsmission aus
Betreiber verzweifelt: „Die Kunden finden meine Apotheke nicht“
Der Betreiber der Klösterl-Apotheke versucht seit Monaten verzweifelt, ein Hinweisschild aufzustellen, damit vor allem nachts Kunden zu ihm finden. Aber Stadt und …
Betreiber verzweifelt: „Die Kunden finden meine Apotheke nicht“
Polizei sucht diese Schläger: Opfer fotografierte seinen Peiniger - mit Erfolg
Zwei Männer attackierten in München Fahrgäste im Bus und an U- und S-Bahnstationen. Am Sonntag hat die Polizei Fotos der Schläger veröffentlicht - offenbar mit Erfolg.
Polizei sucht diese Schläger: Opfer fotografierte seinen Peiniger - mit Erfolg

Kommentare