Polizei sucht Zeugen

Münchner von zwei Männern ausgeraubt

München - Ein 32-jähriger Münchner war am Samstagmorgen gegen 4.15 Uhr auf der Lindwurmstraße zu Fuß unterwegs. An der Kreuzung zur Ziemssenstraße wurde er unvermittelt von hinten angegangen.

Dabei packte ihn ein bisher unbekannter Täter laut Polizei von hinten an den Handgelenken und bog ihm beide Arme auf den Rücken. 

Zeitgleich entnahm ihm ein zweiter Täter das Mobiltelefon und die Geldbörse aus der vorderen linken Hosentasche. Die Täter flüchteten zu Fuß in die Ziemssenstraße. Bei dem Angriff wurde der 32-Jährige nicht verletzt. 

Der 32-Jährige schätzt beide Täter auf ca. 175cm, schlank, 30 Jahre. Einer der Täter trug eine dunkle Jacke und eine dunkelblaue Jeans. Eine detailliertere Beschreibung liegt nicht vor. 

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Mann (21) brutal verprügelt, am Boden getreten und ausgeraubt

Ein ähnlicher Fall ereignete sich am Samstag in Neuperlach. Details dazu finden Sie hier.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach brutaler Kontrolle in S8: Das sagen Polizei und Bahn
In der S8 ist eine Fahrscheinkontrolle aus dem Ruder gelaufen. Sicherheitsleute haben einen Mann aus dem Zug geschleift. Das sagen Polizei und Bahn dazu.
Nach brutaler Kontrolle in S8: Das sagen Polizei und Bahn
Radfahrer stürzt beim Überholen und verletzt sich schwer
Mit seinem Rad wollte ein 72-Jähriger einen anderen Radfahrer überholen. Doch plötzlich musste der Mann abbremsen und verlor die Kontrolle über sein Rad.
Radfahrer stürzt beim Überholen und verletzt sich schwer
Tempo 30 an der Tela abgelehnt
Auf der südlichen Tegernseer Landstraße wird es keine 30er-Zone geben. Der Vorstoß des Bezirksausschusses Obergiesing wurde abgelehnt.
Tempo 30 an der Tela abgelehnt
Zum Jahrestag: Moosacher planen Menschenkette ums OEZ
In gut drei Wochen jährt sich der Amoklauf am Olympia Einkaufszentrum (OEZ), der neun Menschen das Leben kostete, zum ersten Mal. Neben der offiziellen Gedenkfeier der …
Zum Jahrestag: Moosacher planen Menschenkette ums OEZ

Kommentare