+
Gezeichnet: Bastian Theurichs (29) Gesicht nach der Schlägerei (l.).

Feierbanane

Nach brutaler Attacke auf Ex-Boyband-Sänger: Täter ermittelt

München - Ein bislang unbekannter Schläger konnte geschnappt werden. Ende Juni hatte er ein Pärchen in der Sonnenstraße grundlos angepöbelt und dabei einem Münchner zwei Zähne ausgeschlagen.

Das Pärchen befand sich gerade auf dem Heimweg, als ihnen gegen 2 Uhr in der Sonnenstraße ein Unbekannter entgegenkam und sie grundlos anpöbelte. „Wir hatten keinen Streit. Es gab überhaupt keine Berührungspunkte. Ich habe diesen Mann auch noch nie zuvor gesehen“, gab Bastian Theurich (29), das spätere Opfer, damals zu Protokoll.

Als Theurich mit seiner Freundin an dem Fremden vorbeiging, traf ihn plötzlich ein heftiger Faustschlag im Gesicht. Zwei seiner Schneidezähne brachen dabei ab. Im Krankenhaus stellte sich zudem heraus, dass auch sein Jochbein angebrochen war.

In der tz startete der ehemalige Boyband-Sänger damals einen Zeugenaufruf.

Nun ist der Täter also gefasst. Eine Fotofahndung brachte den Erfolg. Der Täter: Ein 23-jähriger Praktikant aus Iserlohn in Nordrhein-Westfalen. Bei seiner Vernehmung durch die Polizei machte er keine Angaben zum Vorfall.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Baustelle am Sendlinger Tor: Jetzt rollen die Bagger an
Sechs Jahre Lärm: Das erwartet die Bürger künftig am Sendlinger Tor. Die MVG startete am Montagvormittag die große Baustelle. Wir erklären, was passiert und wie es …
Baustelle am Sendlinger Tor: Jetzt rollen die Bagger an
A99 wird Dauerbaustelle: Das kommt auf die Autofahrer zu
Dem Autobahnring zwischen den Kreuzen München-Ost und München Nord steht eine umfangreiche Sanierung bevor, die sich über drei Jahre hinziehen wird. Was alles geplant …
A99 wird Dauerbaustelle: Das kommt auf die Autofahrer zu
Amok-Denkmal statt Obststandl: Händler fürchtet um Existenz
Beim Amoklauf am OEZ konnte ein Obsthändler nur knapp sein Leben retten. Nun bedroht das geplante Denkmal für die Opfer seine Existenz.
Amok-Denkmal statt Obststandl: Händler fürchtet um Existenz
Krach um die neue Rumpel-Tram
München - Anwohner an der Linie 17 klagen über Lärm und Erschütterungen, ausgelöst durch die neuen Münchner Trambahnen. Tatsächlich sagen Münchner Verkehrsgesellschaft …
Krach um die neue Rumpel-Tram

Kommentare