Zwischenfall im Feierabendverkehr

„Person im Gleis“: Großeinsatz am Hauptbahnhof

München - Feuerwehr und Rettungsdienste mussten am Donnerstagnachmittag zu einem Großeinsatz am Münchner Hauptbahnhof ausrücken. Eine Frau war gegen einen fahrenden Zug gelaufen.   

Gegen 16.50 Uhr kam es zu dem Zwischenfall am Gleis 24. Wie die Polizei berichtet, war eine 42-Jährige in das Gleis gestiegen und wurde von einem Regionalzug erfasst. Da der Zug nur mit etwa 20 Stundenkilometern fuhr, wurde die 42-Jährige nur leicht verletzt.

Gleis 25 wurde bereits kurz nach dem Einsatz wieder freigegeben. Auch das Gleis 24 soll in Kürze wieder normal genutzt werden.     

Der Lokführer und der Zugbegleiter erlitten einen Schock.

dop/mol

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Retter bergen 15-Jährige tot aus dem Eisbach
Am Montagabend lief im Englischen Garten ein Großeinsatz der Polizei: Ein Mädchen war in den Eisbach gesprungen oder gefallen und verschwunden. Zwei Stunden später wurde …
Retter bergen 15-Jährige tot aus dem Eisbach
Planungsstopp aufgehoben: Doch ein Parkhaus für den Zoo?
Bekommt Hellabrunn nun doch ein Parkhaus? Bürgermeisterin Christine Strobl (SPD) hat gegenüber unserer Zeitung bestätigt, dass der Planungsstopp aufgehoben wurde.
Planungsstopp aufgehoben: Doch ein Parkhaus für den Zoo?
Super-Blitzer kommt an den McGraw-Graben
Erst vor wenigen Wochen war die Blitz-Anlage am McGraw-Graben abmontiert worden. Nun kommt sie wieder - besser als zuvor.
Super-Blitzer kommt an den McGraw-Graben
Exklusiv: So wird das neue Zelt auf der Oidn Wiesn aussehen
„Zur Schönheitskönigin“ soll das neue Volkssängerzelt auf der Oidn Wiesn heißen. Es wird aus Holz gebaut und soll einem Altmünchner Wirtshaus ähneln. Für das Wirtepaar …
Exklusiv: So wird das neue Zelt auf der Oidn Wiesn aussehen

Kommentare