Am Hauptbahnhof

Dank Video: Serien-Taschendieb geschnappt

Die Münchner Polizei konnte einen Serientaschendieb festnehmen. Mindestens sechs Taschendiebstähle konnten dem Mann mit Videoaufzeichnungen nachgewiesen werden.

München - Mithilfe von Videoaufzeichnungen konnten die Münchner Polizei einem Serientaschendieb mindestens sechs vollendete Taschendiebstähle nachweisen. Gegen den 36-jährigen wohnsitzlosen Rumänen, der vorwiegend in Einzelhandelsgeschäften Geldbörsen und Mobiltelefone aus abgestellten Einkaufs- und Kinderwagen entwendete, liegen mehrere Strafanzeigen sowie ein offener Haftbefehl der Staatsanwaltschaft München I vor.

Am Dienstag erkannten Taschendiebfahnder der Kriminalpolizei den 36-Jährigen am Hauptbahnhof erkennen und festnehmen. Er wird nun dem Ermittlungsrichter im Polizeipräsidium München vorgeführt, der über die Haftfrage entscheidet.

fr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wiesn-Ticker: Störung bei Fahrgeschäft - und es ist ausgerechnet dieses
Die erste Woche des Oktoberfests 2017 geht mit dem Wochenende in die heiße Phase. Am Samstag wurde es rappelvoll - und ein Fahrgeschäft ging kaputt: der Live-Ticker.
Wiesn-Ticker: Störung bei Fahrgeschäft - und es ist ausgerechnet dieses
„Tod dem Kapital“ - mehr als 80 Autos und 20 Häuser mit linken Parolen beschmiert
Rund 100 Straftaten zählte die Polizei München alleine in einer Nacht: Im Stadtteil Fürstenried/Forstenried wurden Autos und Häuser mit Sprüchen beschmiert, die die …
„Tod dem Kapital“ - mehr als 80 Autos und 20 Häuser mit linken Parolen beschmiert
Darf man das? Diese Promi-Schönheit ist BAUCHFREI auf der Wiesn
Sie war vielleicht nicht der bekannteste Star am Freitag im Käferzelt, aber der am auffälligsten gekleidete: Eine Prominente kam bauchfrei.
Darf man das? Diese Promi-Schönheit ist BAUCHFREI auf der Wiesn
Wahllokal in der BMW-Zentrale: Bürger zeigen sich entrüstet 
Trotz anhaltender Kritik zahlreicher Bürger sieht das Münchner Kreisverwaltungsreferat wegen der Errichtung eines Wahllokals in der BMW-Zentrale kein Problem. 
Wahllokal in der BMW-Zentrale: Bürger zeigen sich entrüstet 

Kommentare