Fehlalarm ausgelöst

Räumung am Hauptbahnhof - das war der Grund

Ein Alarm hat am Donnerstagvormittag am Hauptbahnhof für Wirbel gesorgt. 

München - Alarm am Donnerstagvormittag am Hauptbahnhof: Plötzlich ertönen Durchsagen, der Bahnhof müsse geräumt werden. Die Feuerwehr raste mit einem Großaufgebot dorthin. Glücklicherweise konnte schnell Entwarnung gegeben werden.

Wie die Bundespolizei auf Nachfrage berichtet, haben Techniker den Alarm und die daran gekoppelten Durchsagen versehentlich ausgelöst. Die Männer arbeiteten in einem Hochspannungsraum für die S-Bahn und bemerkten zu spät, dass sie dabei den Alarm ausgelöst hatten. 

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

S-Bahn-Ticker: Nothalt! Beeinträchtigungen auf der Stammstrecke
Zahlreiche Pendler sind Tag für Tag auf den S-Bahn-Verkehr in und um München angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Streckensperrungen und Ausfällen. In …
S-Bahn-Ticker: Nothalt! Beeinträchtigungen auf der Stammstrecke
Bayern blockt Diesel-Fahrverbote ab: „Urteil souverän missachtet“ 
Der Freistaat will keine Diesel-Fahrverbote. Die angeblichen Gründe bringen die Grünen auf die Palme. Allerdings gibt es auch ein Kardinalproblem.
Bayern blockt Diesel-Fahrverbote ab: „Urteil souverän missachtet“ 
Straßenbau-Beiträge: Freie Wähler starten ihr Volksbegehren
Unbeirrt von der angekündigten CSU-Kehrtwende bei den Straßenausbau-Beiträgen starten die Freien Wähler ihr Volksbegehren. Bis März wollen sie 25.000 Unterschriften …
Straßenbau-Beiträge: Freie Wähler starten ihr Volksbegehren
Rätselhaftes Verschwinden eines Münchners (57) nach einem Autounfall
Nach einem Streit fuhr ein Münchner Freitagnacht mit seinem Auto davon. Kurz darauf wurde nur der beschädigte Wagen in Garmisch-Partenkirchen gefunden.
Rätselhaftes Verschwinden eines Münchners (57) nach einem Autounfall

Kommentare