+
Der Betrunkene krachte durch die Scheibe des "Dean & David" am Hauptbahnhof. 

"Einmaliges Angebot" am Hauptbahnhof-Imbiss

Rangelei: Betrunkener landet in "Dean & David"-Vitrine

München - Mehrere Betrunkene rangelten am Montagabend am Hauptbahnhof miteinander - aus Spaß. Das Vergnügen endete für einen von ihnen im "Dean & David"-Imbiss. 

Der Imbissstand "Dean & David" wirbt fleißig mit taufrischen Zutaten, dass nun aber auch ein betrunkener Ungar in der Verkaufsvitrine zu finden war, dürfte wohl eher ein einmaliges Angebot bleiben. Wie die Polizei mitteilt, rangelten mehrere Betrunkene am Hauptbahnhof vor dem Imbissstand miteinander. Ein 37-jähriger Ungar landete dabei in der Verkaufstheke, die Scheibe brach, der Mann verletzte sich leicht am Kopf. 

Zeugen konnten einen der Beteiligten, einen 31-jährigen Ungarn, am Ausgang Arnulfstraße bis zum Eintreffen der alarmierten Bundespolizei festhalten. Ermittlungen wegen Sachbeschädigung wurden eingeleitet. Zwei der Beteiligten, darunter der 37-jährige Verletzte sowie ein 61-jähriger Ungar, verweigerten einen freiwilligen Atemalkoholtest und wurden bei der Bundespolizei ausgenüchtert.

kg

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stadtrat verabschiedet neues Verkehrskonzept - Das ist das Ziel
Null Tote und null Schwerverletzte – so lautet das erklärte Ziel des neuen Verkehrssicherheitskonzepts, das der Stadtrat am Dienstag beschlossen hat. Ist das zu …
Stadtrat verabschiedet neues Verkehrskonzept - Das ist das Ziel
Auf Gelände von verlassener Schule: Anbau in Flammen
Auf dem Gelände einer verlassenen Schule in Sendling-Westpark hat es am Dienstagabend gebrannt. Die Feuerwehr rückte an.
Auf Gelände von verlassener Schule: Anbau in Flammen
Nach Polizeieinsatz am Ostbahnhof: Lage auf der Stammstrecke normalisiert sich
Zahlreiche Pendler sind Tag für Tag auf den S-Bahn-Verkehr in und um München angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem …
Nach Polizeieinsatz am Ostbahnhof: Lage auf der Stammstrecke normalisiert sich
Herrenlose Sporttasche sorgt für Aufregung: Teile des Hauptbahnhofs abgesperrt
Ein herrenloses Gepäckstück am Hauptbahnhof hat die Aufmerksamkeit eines Polizeihundes erregt. Am Dienstagabend war deshalb ein Teil des Bahnhofs abgeriegelt worden.
Herrenlose Sporttasche sorgt für Aufregung: Teile des Hauptbahnhofs abgesperrt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion