+
Zwei Bundespolizisten wurden infolge einer handgreiflichen Auseinandersetzung verletzt. 

Auseinandersetzung am Hauptbahnhof

Streit geschlichtet: Zwei Bundespolizisten verletzt

  • schließen

München - Bei einer Auseinandersetzung zwischen drei Männern sind am Mittwochabend zwei Bundespolizisten verletzt worden. Der Auslöser für den Vorfall war ein Beziehungsstreit. 

Wie die Bundespolizei mitteilt, ereignete sich die Auseinandersetzung am Mittwoch, 9. November gegen 20.15 Uhr am Münchner Hauptbahnhof. Ein 18-jähriger, ein 20-Jähriger und ein 30 Jahre alter Nigerianer waren in Streit geraten, dabei wurde der 20-Jährige Opfer einer „massiven körperlichen Attacke“. Auslöser war dessen Beziehung zu einer 38-jährigen Italienerin. 

Die Polizeibeamten mussten die aggressiven Streithähne voneinander trennen  und brachten sie zur Dienststelle. Dort leisteten die Angreifer Widerstand. Es kam zu einem Gerangel mit dem 30-Jährigen, dabei verletzten sich zwei Polizeibeamte (23 und 33 Jahre alt) im Arm- und Schulterbereich. Der Mann hatte außerdem versucht, einen Beamten zu beißen. Der Ältere der beiden Bundespolizisten konnte die Arbeit wiederaufnehmen, der Jüngere begab sich in ärztliche Behandlung. 

Gegen den 30-jährigen Nigerianer mit Wohnsitz in Fürstenfeldbruck wird nun wegen Körperverletzung, gefährlicher Körperverletzung sowie Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt. Am Donnerstag wird er nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter vorgeführt. Wie sich herausstellte, ermittelte die Polizei bereits wegen einschlägiger Delikte gegen ihn.  

hb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ticker: Gelände unglaublich voll - Zeigt dieses Foto das lustigste Schild der Wiesn?
Die erste Woche des Oktoberfests 2017 geht mit dem Wochenende in die heiße Phase. Welche Zelte haben noch offen? Welcher Promi lässt die Sau raus? Im Live-Ticker …
Ticker: Gelände unglaublich voll - Zeigt dieses Foto das lustigste Schild der Wiesn?
Darf man das? Diese Promi-Schönheit ist BAUCHFREI auf der Wiesn
Sie war vielleicht nicht der bekannteste Star am Freitag im Käferzelt, aber der am auffälligsten gekleidete: Eine Prominente kam bauchfrei.
Darf man das? Diese Promi-Schönheit ist BAUCHFREI auf der Wiesn
Wahllokal in der BMW-Zentrale: Bürger zeigen sich entrüstet 
Trotz anhaltender Kritik zahlreicher Bürger sieht das Münchner Kreisverwaltungsreferat wegen der Errichtung eines Wahllokals in der BMW-Zentrale kein Problem. 
Wahllokal in der BMW-Zentrale: Bürger zeigen sich entrüstet 
Bundestagswahl: Die Direktkandidaten der vier Münchner Wahlkreise im Überblick
Bei der Bundestagswahl sind 923.820 Münchner aufgerufen, in vier Wahlkreisen ihre Stimmen abzugeben. In einer Serie stellen wir die Direktkandidaten vor. Hier finden Sie …
Bundestagswahl: Die Direktkandidaten der vier Münchner Wahlkreise im Überblick

Kommentare