News-Ticker: Terror in Barcelona - Fahrer soll erst 17 gewesen sein

News-Ticker: Terror in Barcelona - Fahrer soll erst 17 gewesen sein

In der Paul-Heyse-Unterführung

Streit unter Obdachlosen eskaliert

München - Zwei Betrunkene sind am Donnerstag in der Paul-Heyse-Unterführung aneinander geraten. Sie stritten sich - bis einer dem anderen eine Steinplatte auf den Kopf schlug.

Während einer Streifenfahrt am Donnerstag gegen 3.40 Uhr wurden zwei uniformierte Polizeibeamte der Polizeiinspektion 14 (Westend) auf einen Streit unter betrunkenen Obdachlosen aufmerksam. 

Noch bevor die Polizisten bei den Obdachlosen in der Paul-Heyse-Unterführung ankamen, warf ein 25-jähriger Pole zunächst ein Leihfahrrad der Deutschen Bahn nach einem 36-jährigen Slowaken. Im Anschluss hob er eine gebrochene, spitzkantige und ca. 5 Kilo schwere Steinplatte hoch und schlug diese auf den Kopf des 36-Jährigen. Dieser ging daraufhin zu Boden. 

Durch die lauten Schreie der Polizeibeamten, die zu den beiden Obdachlosen liefen, ließ der Obdachlose den Stein fallen und flüchtete. Nach einer kurzen Verfolgung konnte er in einem nahegelegenen Hinterhof gestellt und festgenommen werden. 

Durch den Steinschlag erlitt der 36-Jährige eine stark blutende Platzwunde über dem linken Auge sowie eine Gehirnerschütterung. Er wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert und wird dort stationär behandelt. 

Der 25-Jährige gab in seiner Vernehmung an, in Notwehr gehandelt zu haben. Aufgrund starken Alkoholkonsums konnte er sich an keine Details mehr erinnern. Gegen ihn wurde durch den Ermittlungsrichter im Polizeipräsidium München ein Haftbefehl erlassen.

mm

Rubriklistenbild: © Jantz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Keine Ahnung, wen Sie wählen? Sozial-O-Mat zur Bundestagswahl hilft
In weniger als sechs Wochen ist Bundestagswahl, und auch die Innere Mission München will bei der Meinungsbildung helfen. Sie wirbt für den „Sozial-O-Mat“.
Keine Ahnung, wen Sie wählen? Sozial-O-Mat zur Bundestagswahl hilft
Horror-Sex-Täter in Klinik: Er schenkte seinem Opfer noch zu trinken ein
In München kam es in einem Krankenhaus zu einem unvorstellbaren Fall. Ein Mann verging sich an zwei älteren Patientinnen. Jetzt werden Zeugen gesucht.
Horror-Sex-Täter in Klinik: Er schenkte seinem Opfer noch zu trinken ein
Kein Platz im Heim – Obdachloser verklagt München
Eigentlich hat sich die Stadt München auf die Fahnen geschrieben, dass hier kein Mensch auf der Straße schlafen muss. Doch so einfach ist das nicht. Hristo Vankov (59) …
Kein Platz im Heim – Obdachloser verklagt München
Die Apassionata-Pferde sind angekommen – wir haben sie besucht
Die ersten Hauptdarsteller von Apassionata, darunter auch der Andalusier-Hengst Arkadash, in ihren Ställen unweit der Allianz Arena in Fröttmaning angekommen. Wir haben …
Die Apassionata-Pferde sind angekommen – wir haben sie besucht

Kommentare