+
Die entgleiste Trambahn auf Höhe Stachus.

Kraftakt in der Nacht

Trambahn entgleist am Lenbachplatz - Feuerwehrler müssen schieben

München - Am Mittwochabend ist in der Innenstadt eine Trambahn entgleist. Bis spät in die Nacht war die Feuerwehr im Einsatz, um die Tram wieder in die richtige Spur zu bringen.

Am Mittwoch gegen 22.45 Uhr ist zwischen Lenbachplatz und Ottostraße eine Trambahn entgleist. Die Berufsfeuerwehr München musste in Mannschaftsstärke anrücken und mit Muskelkraft nachhelfen.

Alle packen an.

Was war passiert? Eine Trambahn fuhr am Abend über eine Kreuzung zwischen Lenbachplatz und Ottostraße. Als sie weniger Meter weiter nahe des Stachus zum Stehen kam, war das Vorderteil der Trambahn bereits aus den Schienen gehüpft und um zwei Schienen versetzt eingerastet. 

Die Feuerwehr rückte an, um mit Hilfe einer Seilwinde den versetzten Vorderteil der Tram wieder zurück zu schieben. Als die Seilwinde nicht ausreichte, mussten die Feuerwehrleute selbst ran: Mit Verschiebeblechen und purer Muskelkraft brachten sie die Trambahn Stück für Stück wieder auf die richtige Spur. Über zwei Stunden kämpften die Einsatzkräfte mit der widerspenstigen Tram. Zum Glück waren die Straßen um die Zeit so leer, dass es zu keinen Verkehrsbehinderungen kam und die Feuerwehrler in Ruhe arbeiten konnten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizeiliche Ermittlungen bei Markt Schwaben: Schienenersatzverkehr auf der S2
Zahlreiche Pendler sind Tag für Tag auf den S-Bahn-Verkehr in und um München angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem …
Polizeiliche Ermittlungen bei Markt Schwaben: Schienenersatzverkehr auf der S2
Bayerischer Hof klagt gegen Stadt München wegen Hotelplänen – hier liegen die Probleme
Am Montag wird die Klage des Hotels Bayerischer Hof gegen die Stadt, die die Hotelpläne unweit des Nobelhotels genehmigt hat weiter verhandelt. Die …
Bayerischer Hof klagt gegen Stadt München wegen Hotelplänen – hier liegen die Probleme
Bei Messerattacke in Nachtclub drei Männer verletzt - trotzdem kein Knast
Erkan G. (31) hat in einer Table-Dance-Bar mit einem Messer um sich gestochen und drei Männer verletzt – ins Gefängnis muss er trotzdem nicht.
Bei Messerattacke in Nachtclub drei Männer verletzt - trotzdem kein Knast
Outdoor-Tipps für München: Die fünf schönsten Spaziergänge in der Stadt
Wer braucht schon Kurztrips aufs Land, wenn man auch in München zur Ruhe kommen kann? Wir verraten die schönsten Routen für Spaziergänge in München und geben Ihnen …
Outdoor-Tipps für München: Die fünf schönsten Spaziergänge in der Stadt

Kommentare