+
Ein Taxi ist offenbar in eine Tram geschlittert. 

Strecke zeitweise gesperrt

Unfall am Hauptbahnhof: Taxi kollidiert mit Tram

  • schließen

Am Hauptbahnhof ist am Dienstagmorgen ein Unfall passiert. Ein Taxi ist offenbar in eine Tram geschleudert. Die Strecke der Linien 19 und 18 stadtauswärts war  zeitweise gesperrt.

München - Am Dienstagmorgen gegen 9 Uhr ist ein Taxi mit einer Tram der Linie 19 kollidiert. Der Unfall ereignete sich unmittelbar nach der Haltestelle „Hauptbahnhof Süd“. Die Fahrgäste mussten auf der Straße aussteigen, die Polizei war unmittelbar vor Ort um den Unfall aufzunehmen. 

Nachdem die Trambahn die Gleise Richtung stadtauswärts blockierte, gab es zeitweise kein Durchkommen für die nachfolgenden Trambahnen der Linie 18 und 19 Richtung Gondrellplatz beziehungsweise Pasing. 

vf

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Münchens Kinder sitzen zu viel rum - das will die Stadt dagegen tun
Sitzen, sitzen, sitzen – die Mehrzahl der Münchner Kinder bewegt sich viel zu wenig. Die Stadt versucht gegenzusteuern – zum Beispiel mit einer Anlage für die …
Münchens Kinder sitzen zu viel rum - das will die Stadt dagegen tun
Mangel an Pflegekräften trifft Kliniken schwer: Neu-Ministerin schlägt Alarm
Engpässe in der Notfallversorgung, freie Stellen, die nicht besetzt werden können, Betten, die leer bleiben müssen: Der Mangel an Pflegekräften bereitet den Münchner …
Mangel an Pflegekräften trifft Kliniken schwer: Neu-Ministerin schlägt Alarm
Baustart für neues ESV-Sportzentrum: Das sind die ehrgeizigen Pläne des Vereins
In Berg am Laim entsteht für den Eisenbahnersportverein (ESV) München-Ost an der Neumarkter Straße ein neues Vereinszentrum.
Baustart für neues ESV-Sportzentrum: Das sind die ehrgeizigen Pläne des Vereins
Pasinger atmen auf: Kuvertfabrik bleibt erhalten - das sind die Pläne
Der neuer Eigentümer der Pasinger Kuvertfabrik stellt erste Pläne für den historischen Industriebau vor. Zusätzlich sollen 160 Wohnungen und eine Tiefgarage entstehen.
Pasinger atmen auf: Kuvertfabrik bleibt erhalten - das sind die Pläne

Kommentare