Mädchen klaut Papas Autoschlüssel und unternimmt Spritztour mit Cousin (7) - es geht böse aus

Mädchen klaut Papas Autoschlüssel und unternimmt Spritztour mit Cousin (7) - es geht böse aus

Nach Schlägerei in der Schalterhalle

21-Jähriger flüchtet vor Polizei  - und läuft vor ein Auto

München  - Zu einer Schlägerei kam es am Mittwoch am Münchner Hauptbahnhof. Das Sicherheitspersonal griff ein, ein Mann flüchtete - und rannte direkt vor einen Transporter. 

Zwei Somalier (19 und 21 Jahre) und ein Mann unbekannter Identität stritten sich am frühen Mittwochmorgen in der Schalterhalle des Münchner Hauptbahnhofs so heftig, dass es zu einer Schlägerei kam. Bahnsicherheitsmitarbeiter wurden auf die Männer aufmerksam und versuchten, die drei Streithähne festzuhalten, bis die alarmierte Polizei eintraf. Das gelang aber nicht - die Männer flüchteten.

Für den 21-jährigen Somalier hatte dies fatale Folgen: Er rannte vom Haupteingang des Bahnhofs in Richtung Schützenstraße, lief vor einem Linienbus am Bahnhofsvorplatz über die Straße - und direkt vor einen Transporter, der dort unterwegs war. Der junge Mann wurde vor der Trambahn-Haltestelle von dem Fahrzeug erfasst und dabei verletzt. 

Der 19-jährige Somalier wurde unterdessen von der Bundespolizei gestellt und vorläufig festgenommen. Er war stark betrunken (2,38 Promille) und zeigte Ausfallerscheinungen in der Motorik. Zum Ausnüchtern wurde er in Gewahrsam genommen. Der Dritte im Bunde konnte unerkannt flüchten. 

mm/tz

Rubriklistenbild: © Bundespolizei (Symb olbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Notarzt und Polizei auf Flughafen-S-Bahn im stundenlangen Einsatz am Sonntagmorgen
Die S1 München-Flughafen war am Sonntagmorgen Höhe Fasanerie total gesperrt. Ein Einsatz von Notarzt und Polizei dauerte über Stunden an.
Notarzt und Polizei auf Flughafen-S-Bahn im stundenlangen Einsatz am Sonntagmorgen
Vergiftete Getränke in Münchner Supermärkten: Frau festgenommen - So kam die Polizei ihr auf die Spur
Drei Personen wurden in München durch vergiftete Getränke aus einem Supermarkt verletzt. Jetzt wurde eine Verdächtige festgenommen.
Vergiftete Getränke in Münchner Supermärkten: Frau festgenommen - So kam die Polizei ihr auf die Spur
Monumentalste Leberkassemmel Münchens? Kunde hat das Glück - oder Pech - seines Lebens
Leberkassemmeln sind für Bayern ein emotionales Thema. Deswegen kommt jetzt auch ein Foto bei der App Jodel groß raus.
Monumentalste Leberkassemmel Münchens? Kunde hat das Glück - oder Pech - seines Lebens
Nach Tod von George Floyd: Anti-Rassismus-Demo in München - Polizei spricht von 25.000 Teilnehmern 
Auch in München wird nach dem gewaltsamen Tod von George Floyd gegen Rassismus auf die Straße gegangen. Topmodel Papis Loveday teilt seine Erfahrungen.
Nach Tod von George Floyd: Anti-Rassismus-Demo in München - Polizei spricht von 25.000 Teilnehmern 

Kommentare