Zeugen gesucht

Unfall: Unbeteiligter bei Ausweichmanöver schwer verletzt 

Ein 25-Jähriger Fahrer musste einem achtlosen VW-Fahrer ausweichen und verletzte dabei einen Mann. Der VW-Fahrer verschwand daraufhin von der Unfallstelle. 

München - Bei einem Ausweichmanöver auf der Schwanthalerstraße wurde ein unbeteiligter Mann schwer verletzt, wie die Polizei berichtet. 

Der Fahrer eins BMW musste ausweichen, als plötzlich ein unbekannter Fahrer eines roten Volkswagen aus einer Tiefgaragenausfahrt auf die Schwanthalerstraße einfuhr, ohne auf den fließenden Verkehr zu achten. Dabei kam der 25-Jährige aufgrund der schlechten Witterungsverhältnisse ins Schleudern. Er krachte gegen einen, auf dem Parkstreifen abgestellten Kleintransporter eines 50-Jährigen. Dieser war währenddessen im Laderaum des Transporters, wurde durch den Aufprall umhergeschleudert und verletzte sich dadurch schwer. An den Fahrzeugen entstand ein hoher Sachschaden von jeweils mehreren Tausend Euro.

Der Fahrer des roten VW verschwand von der Unfallstelle, die Polizei ermittelt nun gegen ihn. Zeugen sollen sich an das Unfallkommando, unter 089/6216- 3322, wenden. 

pro

Rubriklistenbild: © Sigi Jantz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

S-Bahn-Ticker: Nothalt! Beeinträchtigungen auf der Stammstrecke
Zahlreiche Pendler sind Tag für Tag auf den S-Bahn-Verkehr in und um München angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Streckensperrungen und Ausfällen. In …
S-Bahn-Ticker: Nothalt! Beeinträchtigungen auf der Stammstrecke
Bayern blockt Diesel-Fahrverbote ab: „Urteil souverän missachtet“ 
Der Freistaat will keine Diesel-Fahrverbote. Die angeblichen Gründe bringen die Grünen auf die Palme. Allerdings gibt es auch ein Kardinalproblem.
Bayern blockt Diesel-Fahrverbote ab: „Urteil souverän missachtet“ 
Straßenbau-Beiträge: Freie Wähler starten ihr Volksbegehren
Unbeirrt von der angekündigten CSU-Kehrtwende bei den Straßenausbau-Beiträgen starten die Freien Wähler ihr Volksbegehren. Bis März wollen sie 25.000 Unterschriften …
Straßenbau-Beiträge: Freie Wähler starten ihr Volksbegehren
Rätselhaftes Verschwinden eines Münchners (57) nach einem Autounfall
Nach einem Streit fuhr ein Münchner Freitagnacht mit seinem Auto davon. Kurz darauf wurde nur der beschädigte Wagen in Garmisch-Partenkirchen gefunden.
Rätselhaftes Verschwinden eines Münchners (57) nach einem Autounfall

Kommentare