+
das Open-Air-Kino am Viehhof ist nur eine von vielen Verantstaltungen auf dem Gelände. 

Beschallung durch Parties und Kino

Viehhof: Anwohner fordern Maßnahmen gegen Lärm

Der Bezirksausschuss unterstützt einen Antrag der Anwohner am Viehhof die Sound-Anlagen einzupegeln. Die Stadt muss darüber entscheiden. 

München - An mehr als 260 Tagen und Abenden ist etwas los auf dem Viehhof-Areal an der Zenettistraße (Isarvorstadt). Die einen freuen sich über das bunte Treiben zur Weihnachtszeit, über das Wannda Festival im Frühjahr oder das beliebte Open-Air-Kino mit Biergarten. So mancher Anwohner dagegen klagt über in der Nacht wummernde Bässe, Kinofetzen, die der Wind zu ihm trägt, und über laute Konzerte. 

Einstimmig unterstützt der Bezirksausschuss Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt deshalb einen Bürgerantrag, grundsätzlich für alle Viehhof-Veranstaltungen im Vorfeld die Musiklautstärke offiziell einzupegeln. Beim Einpegeln wird die Lautstärke der Musikanlagen an den Hauswänden der benachbarten Wohnhäuser ausgemessen, und die Anlagen werden verbindlich auf die erlaubten Dezibel eingestellt und verplombt. Die Veranstalter oder Musiker können somit nicht nachträglich höher aufdrehen. 

Der Bezirksausschuss hofft, dass sich damit die Wünsche der Nachbarn nach nächtlicher Ruhe besser mit dem bunten Treiben auf dem Viehhof vereinbaren lassen. Noch aber ist es nur ein Antrag, über den die Stadt entscheiden muss.

Erst kürzlich beklagten sich die Anwohner über den Lärm der Kühlaggregate der Brezen-Bäcker zur Wiesn-Zeit. Lesen Sie auch: Die Saison der Münchner Open-Air-Kinos startet.  

Mehr Nachrichten aus dem Stadtbezirk lesen Sie außerdem auch auf unserer Facebookseite „Meine Isarvorstadt“.

bus

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Statt Paulaner: Hier stehen in Zukunft neue Kästen
Auf dem Gelände der ehemaligen Paulaner-Brauerei entstehen neue Kästen. In dem Wohngebiet in der Au sollen bald 3500 Menschen leben. 
Statt Paulaner: Hier stehen in Zukunft neue Kästen
In falscher Richtung auf dem Radweg: Fahrradfahrer von Auto erfasst
Beim Ausfahren aus einer Tiefgarage übersieht eine Autofahrerin einen Radfahrer (55). Der war in der falschen Richtung und ohne Licht auf dem Radweg unterwegs. Obwohl er …
In falscher Richtung auf dem Radweg: Fahrradfahrer von Auto erfasst
Radler (77) stürzt scheinbar grundlos: Lebensgefahr
Ohne Fremdeinwirkung stürzt ein Radfahrer plötzlich und verletzt sich dabei so schwer, dass er in die Klinik gebracht werden muss. Der Senior schwebt in akuter …
Radler (77) stürzt scheinbar grundlos: Lebensgefahr
Ärger um Münchner Freibäder
Besser und planbarer sollte alles werden – und die Münchner Freibäder sollten bei schönem Wetter länger geöffnet haben. Am vergangenen Wochenende gab es aber bereits …
Ärger um Münchner Freibäder

Kommentare