Ermittlungen gegen mehrere Personen

Zwei Gruppen prügeln sich im Hauptbahnhof

München - Am Sonntagabend kam es laut Bundespolizei im Zwischengeschoss des Hauptbahnhofes zu einer Auseinandersetzung zweier Gruppen.

Die Gruppen stammen laut Bundespolizei aus dem schwäbischen Landkreis Ostallgäu und dem niederbayerischen Landkreis Regen. Gegen vier Personen, einen 26- und einen 23-Jährigen aus Bischofsmais sowie gegen einen 20- und einen 24-Jährigen aus Lamerdingen, ermittelt die Bundespolizei wegen wechselseitiger Körperverletzung.

Da neben den Tatverdächtigen (zwischen 1,68 und 2,28 Promille) auch zwölf Zeugen, die beiden Gruppen zugerechnet werden, zum Teil stark alkoholisiert waren (Werte von 0,84 bis 2,16 Promille), wird sich die Aufklärung für die Ermittlungsbeamten äußerst schwierig gestalten.

Im Verlauf der polizeilichen Aufnahme kam es auch zu einem Widerstand. Ein 23-Jähriger aus Bischofsmais griff einen Beamten an. Dieser blieb jedoch unverletzt. Er erlitt nur Hautabschürfungen an der Hand und konnte seinen erst kurz zuvor begonnenen Dienst fortsetzen.

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hier gehen die Stadt-Sheriffs auf Streife
92 Stadt-Sheriffs werden künftig in München auf Streife gehen und kontrollieren, ob das Alkohol- und Bettelverbot eingehalten wird - allerdings nicht an der Isar. 
Hier gehen die Stadt-Sheriffs auf Streife
Mit diesen vier Sex-Stellungen stählen Sie Ihren Körper
Je heißer der Sommer, desto heißer das Liebesbarometer: Wer häufig Sex hat, hat nicht nur Spaß, sondern gönnt seinem gesamten Körper ein Fitnessprogramm. Die tz kennt …
Mit diesen vier Sex-Stellungen stählen Sie Ihren Körper
Neue Unterführung für den Mittleren Ring
Gute Neuigkeiten für Fußgänger und Radler an der Tegernseer Landstraße: Die Fuß- und Radweg-Unterführung soll im nächsten Jahr wiederhergestellt und gleichzeitig …
Neue Unterführung für den Mittleren Ring
Sie gossen ihr Wasser in den Mund: Teufelsaustreiber quälen junge Frau
Schreckliche Szenen haben sich am Freitag in einer Obdachlosenunterkunft in Riem abgespielt: Drei Männer versuchten sich an einer Teufelsaustreibung an einer Frau (20) - …
Sie gossen ihr Wasser in den Mund: Teufelsaustreiber quälen junge Frau

Kommentare