+

Ab 4. Oktober

Zweite Stammstrecke: Bauarbeiten am Hauptbahnhof sorgen für Einschränkungen

München - Ab Anfang Oktober verlegen Deutsche Bahn und Stadtwerke München Leitungen am Hauptbahnhof. Für Autofahrer, Fußgänger und Nutzer der Buslinie 58 kommt es zu Einschränkungen.  

Autofahrer, Fußgänger sowie Nutzer der Buslinie 58 müssen sich ab dem 4. Oktober auf Einschränkungen am Bahnhofsvorplatz sowie zeitweise in der Arnulf- und Bayerstraße im Bereich des Hauptbahnhofs einstellen. Das hat die Bahn am Dienstag angekündigt. 

Der Grund: Die Deutsche Bahn und die Stadtwerke München (SWM) verlegen eine Fernwärme- und Fernkälteleitung sowie einen Abwasserkanal. Da die Fernwärmeleitung der SWM müsse verlegt werden, weil sie im späteren Baufeld für den geplanten Zugang zur unterirdischen Station der 2. Stammstrecke am Hauptbahnhof liege. Diese Maßnahme bedinge ihrerseits die Verlegung der anderen Leitungen.

Die Arbeiten sollen zum großen Teil auf dem Bahnhofsvorplatz sowie in Teilen auch in der Bayer- und Arnulfstraße stattfinden. Bis Februar 2017 sollen sie abgeschlossen sein.  

Zu folgenden Behinderungen kommt es laut Bahn ab dem 4. Oktober: 

4. – 18. Oktober 2016 

Die Bayerstraße stadteinwärts ist ab der Senefelderstraße gesperrt. Die Senefelderstraße wird zur Einbahnstraße und ist nur in Richtung Süden befahrbar. Ableitungsschilder weisen die Autofahrer auf die Einschränkungen hin. 

19. Oktober 2016 bis Februar 2017  

Der Bahnhofsplatz ist für Autofahrer in Richtung Süden gesperrt. Auf dem Bahnhofsvorplatz entfallen der Taxistand sowie die Haltestelle der Buslinie 58. Der Bus wendet ab dem 18. Oktober an der Station Hauptbahnhof Nord. Der Verkehr in Richtung Norden ist von der Baumaßnahme nicht beeinträchtigt. 

Informationen zum Projekt 2. Stammstrecke finden Sie im Internet unter www.2.stammstrecke-muenchen.de.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Wollen sie nicht vertreiben“: Stadt entmüllt bei Obdachlosen
Zahlreiche Beschwerden soll es gegeben haben. Wegen des Mülls. Deswegen rückte die Stadt unter anderem bei den Obdachlosen unter der Wittelsbacherbrücke an.
„Wollen sie nicht vertreiben“: Stadt entmüllt bei Obdachlosen
Open-Air-Saison: Das Kino am Olympiasee startet
Am heutigen Mittwoch startet das Open-Air-Kino am Olympiasee in die Saison. Bis 3. September gibt es Blockbuster, Arthouse Filme und 3D-Hits zu sehen.
Open-Air-Saison: Das Kino am Olympiasee startet
Neuer Fußgängerübergang an der Landsberger Straße
Die Bürger hatten sich dies lange gewünscht, jetzt wird es umgesetzt: An der vielbefahrenen Kreuzung Landsberger Straße/Elsenheimerstraße/Friedenheimer Brücke wird ein …
Neuer Fußgängerübergang an der Landsberger Straße
4,4 Hektar mehr: Paulaner Brauerei will weiter ausbauen
Die Paulaner Brauerei und ihr noch ziemlich neuer Standort in Langwied waren heute Thema im Planungsausschuss des Stadtrates. Denn nach nur gut einem Jahr Betrieb im …
4,4 Hektar mehr: Paulaner Brauerei will weiter ausbauen

Kommentare