+
Die Wirtschaft Zwingereck ist seit Monaten geschlossen. 

Stammgäste trauern

Das Zwingereck schließt nach über 42 Jahren

In München sorgt ein Traditionswirtshaus für Trauer: Das „Zwingereck“ schließt. Eine neue Gaststätte ist bereits in Planung.

München - Nach 42 Jahren Tradition ist es nun vorbei. Das Zwingereck, eines der traditionsreichsten Münchner Wirtshäuser, macht dicht, berichtet die Abendzeitung München. Seit Monaten ist die Wirtschaft geschlossen, nun hört die Pächterfamilie Kulz nach all den Jahren endgültig auf. Die Augustiner Brauerei, der das Anwesen gehört, hat zwar bereits eine neue Gaststätte in Planung, doch die Münchner Stammgäste trauern. Wie die neue Gaststätte aussehen soll oder wer der neue Pächter sein wird ist bis jetzt noch nicht bekannt. 

„Das Zwingereck hatte Seele“

Viele glauben nicht, dass eine neue Wirtschaft dem alten Zwingereck das Wasser reichen kann. Viele Menschen aus dem Viertel trafen sich hier zum Ratschen, auf ein Bier. Auch kommunalpolitsche Veranstaltungen faden in dem Viertel-Treff statt. Wie sich eine neue Gastronomie hier einfügt, wird sich zeigen. 

sdr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Münchens Kinder sitzen zu viel rum - das will die Stadt dagegen tun
Sitzen, sitzen, sitzen – die Mehrzahl der Münchner Kinder bewegt sich viel zu wenig. Die Stadt versucht gegenzusteuern – zum Beispiel mit einer Anlage für die …
Münchens Kinder sitzen zu viel rum - das will die Stadt dagegen tun
Mangel an Pflegekräften trifft Kliniken schwer: Neu-Ministerin schlägt Alarm
Engpässe in der Notfallversorgung, freie Stellen, die nicht besetzt werden können, Betten, die leer bleiben müssen: Der Mangel an Pflegekräften bereitet den Münchner …
Mangel an Pflegekräften trifft Kliniken schwer: Neu-Ministerin schlägt Alarm
Baustart für neues ESV-Sportzentrum: Das sind die ehrgeizigen Pläne des Vereins
In Berg am Laim entsteht für den Eisenbahnersportverein (ESV) München-Ost an der Neumarkter Straße ein neues Vereinszentrum.
Baustart für neues ESV-Sportzentrum: Das sind die ehrgeizigen Pläne des Vereins
Pasinger atmen auf: Kuvertfabrik bleibt erhalten - das sind die Pläne
Der neuer Eigentümer der Pasinger Kuvertfabrik stellt erste Pläne für den historischen Industriebau vor. Zusätzlich sollen 160 Wohnungen und eine Tiefgarage entstehen.
Pasinger atmen auf: Kuvertfabrik bleibt erhalten - das sind die Pläne

Kommentare