+
Warten bis es endlich losgeht: Vor dem Start wurde es eng auf dem Königsplatz.

M-net

16.000 Radlerinnen und Radler strampeln auf der Münchner Radlnacht

München: Die Radlhauptstadt München lud zur „Münchner Radlnacht – präsentiert von M-net“ und ca. 16.000 Teilnehmer nutzten bei sommerlichen Temperaturen die Gelegenheit, auf autofreien Straßen durch München zu radeln.

Die angekündigte Rundfahrt startete zwar erst um 20.30 Uhr auf dem Königssplatz, allerdings waren viele Teilnehmer schon am Nachmittag dort und genossen bei heißem Sommerwetter das Bühnenprogramm mit Live-Musik und das abwechslungsreiche Angebot vor Ort. So gab es unter anderem einen Fahrradlooping zu bestaunen, die Fahrradwaschanlage des Telekommunikationsdienstleister M-net sorgte für blitzblanke Fahrräder auf der Strecke und in der M-net Beach Bar warteten kühle Getränke auf die Besucher.

Nächtliches Picknick rundete den Abend entspannt ab

Bei der Radlnacht feierte außerdem eine weitere Radl-Aktion ihren Auftakt: Das Stadtradeln. Ziel der Aktion ist es, die Münchnerinnen und Münchner zu motivieren, innerhalb der Aktionszeit von 9. Juli bis 29. Juli 2016 möglichst viele Kilometer auf dem Fahrrad auf www.stadtradeln-muenchen.de zu sammeln.

Um 20.30 Uhr gab der Schirmherr der Veranstaltung, Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter, den offiziellen Startschuss zum gemeinsamen Radeln. Die meisten der Teilnehmenden fuhren die gesamte, immerhin ca. 12 Kilometer lange Runde, bis zum Ende. Viele Genossen im Nachhinein noch ein Picknick und eine Abkühlung auf der Wiese des Königsplatzes oder in der M-net Lounge.

So war die Münchner Radlnacht 2016

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tag 6 des Oktoberfests: Dieser Promi lässt es am Geburtstag auf der Wiesn krachen
Tag 6. Wir befinden uns in der ersten Woche des Oktoberfests 2017. Heute Morgen musste die Wiesn-Feuerwehr einen spektakulären Brand löschen. Unsere Reporter sind für …
Tag 6 des Oktoberfests: Dieser Promi lässt es am Geburtstag auf der Wiesn krachen
Anfall am Steuer: Fahrer rammt Pkw und kracht in Wartebereich  
Nachdem er am Steuer plötzlich einen epileptischen Anfall bekommen hat, gibt ein 58-Jähriger Münchner unkontrolliert Gas - und rast in einen Wartebereich für Fußgänger. …
Anfall am Steuer: Fahrer rammt Pkw und kracht in Wartebereich  
Exhibitionist in Laim: 57-Jähriger masturbiert vor zwei Frauen
Schreck für zwei Frauen an der S-Bahnhaltestelle Laim: Ein 57-Jähriger soll sich laut Angaben der Polizei vor zwei Frauen selbst befriedigt haben. 
Exhibitionist in Laim: 57-Jähriger masturbiert vor zwei Frauen
Kommentar: Mieter sind keine Spekulationsobjekte
Die Wohnungsnot ist auch im Wahlkampf Thema. Die Mietpreisbremse erweist sich immer mehr als Flop. Und auch Immobilienkäufe werden immer unerschwinglicher. Unser …
Kommentar: Mieter sind keine Spekulationsobjekte

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.