+
Warten bis es endlich losgeht: Vor dem Start wurde es eng auf dem Königsplatz.

M-net

16.000 Radlerinnen und Radler strampeln auf der Münchner Radlnacht

München: Die Radlhauptstadt München lud zur „Münchner Radlnacht – präsentiert von M-net“ und ca. 16.000 Teilnehmer nutzten bei sommerlichen Temperaturen die Gelegenheit, auf autofreien Straßen durch München zu radeln.

Die angekündigte Rundfahrt startete zwar erst um 20.30 Uhr auf dem Königssplatz, allerdings waren viele Teilnehmer schon am Nachmittag dort und genossen bei heißem Sommerwetter das Bühnenprogramm mit Live-Musik und das abwechslungsreiche Angebot vor Ort. So gab es unter anderem einen Fahrradlooping zu bestaunen, die Fahrradwaschanlage des Telekommunikationsdienstleister M-net sorgte für blitzblanke Fahrräder auf der Strecke und in der M-net Beach Bar warteten kühle Getränke auf die Besucher.

Nächtliches Picknick rundete den Abend entspannt ab

Bei der Radlnacht feierte außerdem eine weitere Radl-Aktion ihren Auftakt: Das Stadtradeln. Ziel der Aktion ist es, die Münchnerinnen und Münchner zu motivieren, innerhalb der Aktionszeit von 9. Juli bis 29. Juli 2016 möglichst viele Kilometer auf dem Fahrrad auf www.stadtradeln-muenchen.de zu sammeln.

Um 20.30 Uhr gab der Schirmherr der Veranstaltung, Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter, den offiziellen Startschuss zum gemeinsamen Radeln. Die meisten der Teilnehmenden fuhren die gesamte, immerhin ca. 12 Kilometer lange Runde, bis zum Ende. Viele Genossen im Nachhinein noch ein Picknick und eine Abkühlung auf der Wiese des Königsplatzes oder in der M-net Lounge.

So war die Münchner Radlnacht 2016

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Wollen sie nicht vertreiben“: Stadt entmüllt bei Obdachlosen
Zahlreiche Beschwerden soll es gegeben haben. Wegen des Mülls. Deswegen rückte die Stadt unter anderem bei den Obdachlosen unter der Wittelsbacherbrücke an.
„Wollen sie nicht vertreiben“: Stadt entmüllt bei Obdachlosen
Open-Air-Saison: Das Kino am Olympiasee startet
Am heutigen Mittwoch startet das Open-Air-Kino am Olympiasee in die Saison. Bis 3. September gibt es Blockbuster, Arthouse Filme und 3D-Hits zu sehen.
Open-Air-Saison: Das Kino am Olympiasee startet
Neuer Fußgängerübergang an der Landsberger Straße
Die Bürger hatten sich dies lange gewünscht, jetzt wird es umgesetzt: An der vielbefahrenen Kreuzung Landsberger Straße/Elsenheimerstraße/Friedenheimer Brücke wird ein …
Neuer Fußgängerübergang an der Landsberger Straße
4,4 Hektar mehr: Paulaner Brauerei will weiter ausbauen
Die Paulaner Brauerei und ihr noch ziemlich neuer Standort in Langwied waren heute Thema im Planungsausschuss des Stadtrates. Denn nach nur gut einem Jahr Betrieb im …
4,4 Hektar mehr: Paulaner Brauerei will weiter ausbauen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.