+
Beim M-net SattelFest im Olympiapark ist viel geboten – für die ganze Familie.

Der Bike-Looping auf dem M-net Sattelfest

Mit M-net geht's rund

Im Frühling blüht die Fahrrad-Liebe bei vielen erst wieder richtig auf. Zu einem wahren Biker-Paradies verwandelt sich der Olympiapark am 21. und 22. April.

Der Veranstalter flowmotion und der Titelpartner M-net schaffen eine einzigartige Plattform für den Austausch und die Diskussion zwischen Radfahrern und Vertretern der professionellen Biker-Szene, Vereinen, Verbänden und regionalen Initiativen. Es geht vor allem ums Nach-, Quer- und Vordenken zum Thema urbane Zweirad-Mobilität. Und warum? Weil Radfahren nicht nur Spaß macht und gesund ist, sondern auch einen wertvollen Beitrag zu einer lebenswerten Stadt leistet. Denn wer radelt produziert weder Feinstaub noch Lärm.

Offiziell eröffnet wird das M-net SattelFest am Samstag, den 21. April 2018 um 11.30 Uhr durch die Schirmherrin Marion Schöne, Geschäftsführerin der Olympiapark GmbH und Dr. Wolfgang Wallauer, Leiter des Privatkundengeschäfts bei M-net.

Das Highlight: Der M-net Bike-Looping

Haben Sie schon mal aus eigener Kraft einen Überschlag geschafft? Nein? Dann wird's aber Zeit! Beim M-net Bike-Looping steigen Sie auf ein Rad, das fest auf einer Looping-Bahn montiert ist. Natürlich werden auch Sie fest am Rad gesichert - und dann heißt es in die Pedale treten! Schaffen Sie mit eigener Muskelkraft den Überschlag?

Der M-net Pumptrack fordert besonders viel Konzentration und Gleichgewicht.

Außerdem gibt es wieder viele Mitmachaktionen, wie zum Beispiel den Slowbike Contest, den UpHill Contest oder den Bet&Wet Contest, bei dem Sie auf schwimmenden Platten über den Olympiasee radeln können.

Haben Sie Lust bekommen selbst mitzumachen oder einfach nur zuzuschauen? Dann finden Sie weitere Informationen im Internet auf www.sattelfest-muenchen.de

M-net SattelFest: Impressionen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

S-Bahn-Chaos am Morgen: Verspätungen auf der Stammstrecke
Zahlreiche Pendler sind Tag für Tag auf den S-Bahn-Verkehr in und um München angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem …
S-Bahn-Chaos am Morgen: Verspätungen auf der Stammstrecke
Bewohner in Angst: Was passiert nun mit dem Arabella-Haus?
Am 2. Mai erfahren die Mieter, wie es mit dem Wahrzeichen im Münchner Osten weitergeht. Wird es abgerissen? Oder lediglich nur saniert? 
Bewohner in Angst: Was passiert nun mit dem Arabella-Haus?
Stadtrat verabschiedet neues Verkehrskonzept - Das ist das Ziel
Null Tote und null Schwerverletzte – so lautet das erklärte Ziel des neuen Verkehrssicherheitskonzepts, das der Stadtrat am Dienstag beschlossen hat. Ist das zu …
Stadtrat verabschiedet neues Verkehrskonzept - Das ist das Ziel
Auf Gelände von verlassener Schule: Anbau in Flammen
Auf dem Gelände einer verlassenen Schule in Sendling-Westpark hat es am Dienstagabend gebrannt. Die Feuerwehr rückte an.
Auf Gelände von verlassener Schule: Anbau in Flammen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.