Drama über den Wolken

Mädchen stirbt auf Flug von Shanghai nach München

München/Moskau - Rätselhafter Tod über den Wolken: Ein neunjähriges Mädchen ist während eines Flugs von Shanghai nach München gestorben. 

An Bord habe es in der Nacht zum Dienstag einen medizinischen Notfall gegeben, sagte eine Lufthansa-Sprecherin in München. Daraufhin sei die Maschine mit 268 Passagieren in der russischen Stadt Krasnojarsk ungeplant zwischengelandet. Ein herbeigerufener Notarzt habe nur noch den Tod des Kindes feststellen können. 

„Das Kind hat nicht mehr geatmet und hatte keinen Puls mehr“, sagte eine Sprecherin der Behörden in Krasnojarsk. Die Notärzte hätten alles versucht, leider vergebens. Zur Todesursache machte Lufthansa keine Angaben. Das Mädchen, nach Angaben der Behörden der sibirischen Stadt ein chinesischstämmiges Kind mit italienischer Staatsbürgerschaft, habe an einer Vorerkrankung gelitten.

Die Familie reiste der Fluggesellschaft zufolge nach München weiter, wo das Flugzeug am Vormittag mit drei Stunden Verspätung landete. 

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bilder: Klein-Quintana begeistert im Tierpark
Quintana: das fünfte Mitglied der Eisbärenfamilie im Zoo Hellabrunn. Den Namen für die kleine Eisbärin wählten 90.000 Fans. Sie soll auch Botschafterin für ihre vom …
Bilder: Klein-Quintana begeistert im Tierpark
Video & Bilder: Eisbär-Madl hat jetzt einen Namen
Der Tierpark Hellabrunn hat an diesem Donnerstag den Namen für das vier Monate alte Eisbären-Madl bekannt gegeben. Sehen Sie unser Video auf der Facebookseite tz München …
Video & Bilder: Eisbär-Madl hat jetzt einen Namen
Zweite Stammstrecke: Wohl keine Bürgerversammlung vor Baustart
Der Andrang war so groß, dass die Haidhauser Bürgerversammlung zur zweiten S-Bahn-Stammstrecke im Februar abgesagt werden musste. Einen zweiten Anlauf wird es wohl vor …
Zweite Stammstrecke: Wohl keine Bürgerversammlung vor Baustart
Verkäuferin mit Pistole bedroht: Überfall auf Kik-Filiale
Plötzlich zog er eine Pistole und forderte Bargeld: Ein bislang unbekannter Täter hat am Mittwoch einen Kik-Filiale in Berg am Laim überfallen. Der Täter, der auf 60 …
Verkäuferin mit Pistole bedroht: Überfall auf Kik-Filiale

Was denken Sie über diesen Artikel?