+

Am Donnerstagabend in Maxvorstadt

Leerer Koffer am Sozialministerium sorgt für Polizeieinsatz

München - Ein herrenloses Gepäckstück sorgte am Donnerstagabend am Sozialministerium in der Maxvorstadt für einen Polizeieinsatz. Später gab es dann Entwarnung.

Viel Blaulicht in der Schellingstraße am Donnerstagabend: Dort wurde ein Gepäckstück aufgefunden - am Bayerischen Sozialministerium. Die Polizei wollte auf Nummer sicher gehen und beorderte Sprengstoff-Spezialisten an den Fundort. Diese untersuchten das Gepäckstück eingehend. Als es schließlich geöffnet wurde, stellte sich heraus: Der Koffer war leer.

In der Schellingstraße Ecke Lothstraße kam es wegen des Polizeieinsatzes zu Sperrungen, die später aufgehoben wurden.

mb

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Großeinsatz: Schlauchbootfahrer auf der Isar in Not
Ein großes Aufgebot an Rettungskräften musste am frühen Samstagabend den Insassen von zwei Schlauchbooten auf der Isar in München aus der Klemme helfen.
Großeinsatz: Schlauchbootfahrer auf der Isar in Not
Null Liter auf 100 Kilometern: MVG testet die leisen Riesen
Auf den Münchner Straßen bahnt sich eine leise Revolution an. Denn der MVG testet ab Juli die ersten großen Elektrobusse. Einige Probleme gibt es aber noch zu lösen.
Null Liter auf 100 Kilometern: MVG testet die leisen Riesen
So zocken falsche Polizisten und die Gewinnspiel-Mafia ab
Schaden in Millionenhöhe, fast 700 Fälle allein in diesem Halbjahr: Betrüger haben es immer häufiger auf Münchner Rentner abgesehen. Vor allem falsche Polizeibeamte sind …
So zocken falsche Polizisten und die Gewinnspiel-Mafia ab
Feuer in Hochhaus-Keller: Hausmeister verhindert Schlimmeres
Größeren Schaden hat ein Hausmeister in einem Hochhaus an der Corneliusstraße in München verhindert. Im Keller des Gebäudes war am Samstag Feuer ausgebrochen. Der Mann …
Feuer in Hochhaus-Keller: Hausmeister verhindert Schlimmeres

Kommentare