+
Auf der Motorhaube hat sich schon mancher "Künstler" verewigt: Der verschollene Corsa ist in der Parkgarage an der Hopfenstraße wieder aufgetaucht.

Auto nach Monaten wiedergefunden

Mann verliert diesen Corsa in Parkhaus: 2400 Euro Gebühren

München - Ein Mann aus Markt Schwaben verliert in München sein Auto. Das war im August. Im Februar findet die Polizei das Fahrzeug - inklusive Parkkosten im vierstelligen Bereich.

Am Montag, 31. August 2015, hatte ein damals 50-jähriger Koch aus Markt Schwaben seinen Opel Corsa bei der Polizeiinspektion Poing als verloren gemeldet. Er konnte sich lediglich daran erinnern, dass er sein Fahrzeug in einem Parkhaus in der Nähe des Hauptbahnhofs in München abgestellt hatte. 

Am vergangenen Freitag, 12. Februar 2016, meldete sich der Parkhausbetreiber einer Parkgarage in der Hopfenstraße, die in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof liegt, bei der Polizeiinspektion 14 und teilte mit, dass dort schon seit längerer Zeit ein Fahrzeug steht und nicht wieder abgeholt wurde. Bei der Überprüfung vor Ort stellten die eingesetzten Beamten fest, dass es sich um den Opel Corsa des Markt Schwabeners handelte, den er fast ein halbes Jahr zuvor als verloren gemeldet hatte. 

Der Corsa hatte seinen Aufenthalt im Parkhaus ohne Einbruch- oder Unfallschäden überstanden. Der Fahrzeughalter wurde von der Polizeiinspektion Poing über das Wiederauffinden verständigt. 

Rechnerisch sind bis zum heutigen Tag ca. 2.400 Euro an Parkkosten angefallen. Ob der Mann aus Markt Schwaben diesen Betrag tatsächlich entrichten muss, ist allerdings nicht bekannt.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Keiner will diese Traum-Wohnung! Was läuft da eigentlich falsch? 
Auf eine geförderte Wohnung kommen in München hunderte Bewerber. Familie Herzog versteht darum nicht, warum es keinen Nachmieter für ihre attraktive Gewofag-Wohnung in …
Keiner will diese Traum-Wohnung! Was läuft da eigentlich falsch? 
Hilfe, wir werden zugebaut! Luxusbunker im Nachbarsgarten geplant
Nachverdichtung ist eines der wichtigsten Schlagworte im Kampf gegen den Münchner Wohnungsmangel. Ein drastischer Fall in Nymphenburg lässt ahnen, warum Nachbarn das …
Hilfe, wir werden zugebaut! Luxusbunker im Nachbarsgarten geplant
Maxvorstadt: Fußgängerin von Auto erfasst
Schwerer Unfall in der Elisenstraße: Ein Fordfahrer hat mit seinem Wagen eine Fußgängerin erfasst und sie schwer verletzt.
Maxvorstadt: Fußgängerin von Auto erfasst
Nach Amok-Drohung an der TU: So witzig kontern die Studenten
Die Amok-Drohung von Samstag beschäftigt die Studenten der TU München. Doch anders, als sie vielleicht denken. Eine Auswahl der besten Witze finden Sie hier.
Nach Amok-Drohung an der TU: So witzig kontern die Studenten

Kommentare