+
Im Januar war Süleyman D. (26) in die Damentoilette der LMU eingedrungen. Jetzt hat ihn die Strafkammer verurteilt.

Unterbringung in Psychiatrie angeordnet

Haft für den Uni-Vergewaltiger: „Er war nicht völlig von Sinnen“

  • schließen

Der Fall schockte ganz München, jetzt wird der Uni-Vergewaltiger eingesperrt. Am Freitag fiel das Urteil.

München - Er hat eine Studentin in einer Uni-Toilette vergewaltigt – nun ist der Täter zu sechs Jahren und neun Monaten Haft verurteilt worden. Ins Gefängnis kommt Süleyman D. (26) jetzt aber nicht – das Landgericht ordnete die Unterbringung in der Psychiatrie an. Die Richter gingen von einer besonders schweren Vergewaltigung aus, weil der Angeklagte der 25-jährigen Frau bei dem Übergriff im Januar einen frisch verheilten Arm gebrochen hatte.

Drei Tage später hatte er auf derselben Toilette in der Ludwig-Maximilians-Universität wieder eine Studentin überfallen, war aber in die Flucht geschlagen worden. Auch dieser versuchten Vergewaltigung sprach ihn die Strafkammer schuldig. Zudem sah sie Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte sowie eine weitere Körperverletzung während der Festnahme als erwiesen an.

D. litt und leidet unter Psychosen, seine Verteidiger hatten auf „Schuldunfähigkeit“ plädiert. Der Richter sagte am Freitag: „Der Angeklagte war nicht völlig von Sinnen.“

tos

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

35 Jahre Erziehung sind genug: „Mama Theresa“ aus Harlaching macht Schluss
Die gute Seele von Harlaching nimmt Abschied: Theresa Bauer, die ­Leiterin der „Kinderwelt Harlaching“, hört auf – nach 35 Jahren.
35 Jahre Erziehung sind genug: „Mama Theresa“ aus Harlaching macht Schluss
Kult-Lokal am Dom macht im Sommer dicht - das sind die Gründe
Erst im Jahr 2016 hatte er ein medienwirksames Comeback gefeiert. Nun muss Sepp Krätz sein Lokal am Dom aufgeben.
Kult-Lokal am Dom macht im Sommer dicht - das sind die Gründe
Baukran drohte nach Sturm umzustürzen! Lindwurmstraße zeitweise gesperrt
In Münchens Innenstadt drohte am Dienstagnachmittag ein Baukran teilweise umzustürzen. Feuerwehr und Polizei rückten an, um den Kran zu stabilisieren und Menschen zu …
Baukran drohte nach Sturm umzustürzen! Lindwurmstraße zeitweise gesperrt
Dreist getäuscht! Vermeintliche Altenpflegerin entpuppte sich als Diebin
Eine 88-Jährige glaubte, sie bekomme Besuch von ihrer Pflegerin. Stattdessen ließ sie Diebe in ihr Haus. 
Dreist getäuscht! Vermeintliche Altenpflegerin entpuppte sich als Diebin

Kommentare