Sie wurde schwer verletzt

Mann rempelt Fahrradfahrerin vor Bus und reagiert richtig feige

Eine Münchnerin (42) wurde von einem Fahrradfahrer überholt und angerempelt. Sie stürzte vor einen fahrenden Bus. Der Mann blieb solange da, wie er sich beobachtet fühlte, aber dann...

München -Die Polizei München berichtet: Am Donnerstag gegen 19.15 Uhr fuhr ein Radfahrer auf dem rechten Radweg der Ludwigstraße in nördlicher Richtung. Der Radweg ist durch eine Bordsteinkante von der Fahrbahn getrennt. Vor dem Unbekannten fuhr eine 42-jährige Münchnerin mit ihrem Fahrrad in dieselbe Richtung. Ebenfalls in diese Richtung fuhr ein 42-jähriger Busfahrer mit einem Bus der Linie 150. Der unbekannte Radfahrer überholte die 42-Jährige und berührte sie dabei. 

Aufgrund dieser Berührung stürzte die Frau nach links zur Fahrbahn hin und stieß gegen die Seite des  Busses. Die Münchnerin wurde durch den Sturz und durch den Zusammenprall mit dem Bus schwer verletzt und musste mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in eine Klinik eingeliefert werden. Der unbekannte Radfahrer blieb zunächst an der Unfallstelle, flüchtete in einem unbeobachteten Moment jedoch in unbekannte Richtung. 

Wer etwas gesehen hat, meldet sich bei der Polizei unter 089/6216-3322.

Rubriklistenbild: © picture all iance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach Riesn-Wirbel um Wiesn-Abrechnungen: Handelt jetzt Münchens OB?
Kürzlich wurde bekannt, dass neben Wiggerl Hagn wohl weitere Wirte zu wenig Geld an die Stadt überwiesen hatten. Schafft OB Dieter Reiter die Umsatzpacht wieder ab? …
Nach Riesn-Wirbel um Wiesn-Abrechnungen: Handelt jetzt Münchens OB?
Neue Schock-Zahlen: Verkehr in München und Umland nimmt zu - Das plant der MVV
Es wird immer voller im Großraum München: Im Gleichklang mit den steigenden Einwohnerzahlen wird auch der Verkehr in und um die Landeshauptstadt weiter zunehmen. Doch es …
Neue Schock-Zahlen: Verkehr in München und Umland nimmt zu - Das plant der MVV
Sie hätte Leute töten können: Silvesterrakete am Marienplatz in die Menge gefeuert - Jetzt fiel das Urteil
Ihr verantwortungsloser Umgang mit einer Silvesterrakete hatte für eine 28-Jährige Frau ein Nachspiel. Sie brachte in München viele Menschen in Gefahr.
Sie hätte Leute töten können: Silvesterrakete am Marienplatz in die Menge gefeuert - Jetzt fiel das Urteil
Unsere Leser empfehlen: Hier gibt es die besten Döner in München
Sie haben Lust auf einen saftigen Döner, aber Sie wissen nicht wo er richtig gut ist? Wir haben unsere Leser nach den besten Adressen in München gefragt. 
Unsere Leser empfehlen: Hier gibt es die besten Döner in München

Kommentare