Zeugenaufruf gestartet

Zusammenstoß an U-Bahn-Tür: Frau schwer verletzt, Beteiligter haut ab - Polizei fahndet

Bei einem Zusammenstoß am U-Bahnhof Odeonsplatz hat sich eine Frau schwer verletzt. Die Polizei bittet Zeugen des Vorfalls, sich zu melden.

  • Am Bahnsteig des U-Bahnhofes ist eine Frau mit einem bislang unbekannten Mann zusammengestoßen.
  • Bei dem Vorfall verletzte sich die 83-jährige Münchnerin schwer.
  • Die Polizei bittet Zeugen des Vorfalls, sich zu melden.

München - Am Donnerstag, 14.11.2019, gegen 11 Uhr, befand sich eine 83-jährige Münchnerin am Bahnsteig des U-Bahnhofs Odeonsplatz. In diesem Moment stieg ein bislang unbekannter Mann aus der U5 (Fahrtrichtung Laimer Platz) aus. Dabei stieß er mit der 83-Jährigen zusammen, welche daraufhin stürzte und sich schwer verletzte. 

Mehrere hinzugekommene Passanten leisteten der 83-Jährigen Erste Hilfe, wie die Polizei München berichtet. Der unbekannte Mann blieb einige Minuten bei ihr stehen und verließ anschließend den U-Bahnhof. Die 83-Jährige kam zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus

München: Zusammenstoß an U-Bahn-Tür - Frau verletzt sich schwer

Das Kommissariat 24 (Körperverletzungsdelikte) übernahm die Ermittlungen wegen einer fahrlässigen Körperverletzung. Der unbekannte Mann wird wie folgt beschrieben: Männlich, etwa 170 cm groß, schlanke Figur, dunkle Haare, trug eine Brille, sprach Hochdeutsch, trug eine dunkle Softshelljacke, dunkle Hose, einen blauen Rucksack, unter seinem linken Arm hatte er ein Buch eingeklemmt. 

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 24, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mm/tz

Rund um einen weiteren U-Bahn-Vorfall bittet die Polizei München um Zeugenhinweise. Ein 39-jähriger Mann wurde von einem Unbekannten auf die Gleise gestoßen; nun fahnden die Beamten mit einem Foto.

Rubriklistenbild: © Sigi Jantz

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gefahr in Verzug: Rettungswagen fährt mitten durch Hauptbahnhof - Polizei nennt Details
Reisende staunen nicht schlecht. Ein Rettungswagen fährt mitten durch den Hauptbahnhof München. Die Polizei nennt Details.
Gefahr in Verzug: Rettungswagen fährt mitten durch Hauptbahnhof - Polizei nennt Details
Münchner finden Hass-Zettel mit gnadenloser Abrechnung im Briefkasten - „Wünschen Ihnen ...“
Sie haben ihren ganzen Zorn in diesen Zettel gelegt, die Nachbarn fanden ihn im Briefkasten. Mieter aus München klagen an.
Münchner finden Hass-Zettel mit gnadenloser Abrechnung im Briefkasten - „Wünschen Ihnen ...“
Haus von Münchner Traditionsgeschäft wird abgerissen - auch Weltstars ließen sich dort oft blicken
Mehr als hundert Jahre beherbergte das Gebäude an der Lindwurmstraße 1 das Traditionsgeschäft Klavier Hirsch. Jetzt wird das Haus abgerissen.
Haus von Münchner Traditionsgeschäft wird abgerissen - auch Weltstars ließen sich dort oft blicken
Am frühen Morgen: Mann kracht in Mercedes - wenig später hat er ganz andere Probleme
Ohne gültige Fahrerlaubnis hat ein Schweizer in München einen Unfall verursacht. Die Polizei ermittelt jetzt auch aus anderen Gründen.
Am frühen Morgen: Mann kracht in Mercedes - wenig später hat er ganz andere Probleme

Kommentare