+
3200 Arbeitsplätze sollen im neuen Steuerzentrum entstehen. 

Auch Wohnungen und Kitas entstehen

Stadtrat segnet neues Steuerzentrum an der Deroystraße ab

An der Deroystraße entsteht ein neues Steuerzentrum, in dem alle Münchner Finanzämter sowie die Steuerverwaltung gebündelt werden.

München - Auf dem rund 6,6 Hektar großen Grundstück zwischen Mars-, Arnulf- und Deroystraße in der Maxvorstadt sollen 3200 Arbeitsplätze entstehen – das sind fast doppelt so viele wie es in den dort bereits ansässigen Finanzämtern und in der Steuerverwaltung bislang gab. 

Auf dem Areal, dessen Bebauungsplan der Planungsausschuss des Stadtrats nun gebilligt hat, sollen zudem eine 15.000 Quadratmeter große Grünfläche sowie eine Kita mit zwei Kindergarten- und vier Krippengruppen entstehen. 7500 Quadratmeter sind zudem für neue Wohnungen vorgesehen. 

Lesen Sie hier den ausführlichen Bericht zu den Plänen: „Ein Mega-Finanzamt für München“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mieten in München: Preise steigen weiter - die Zahlen für Ihr Viertel
Für Münchens Mieter ist keine Entwarnung in Sicht. Der neue Marktbericht des Immobilienverbandes IVD zeigt, dass die Preise im vergangenen Halbjahr sogar noch rasanter …
Mieten in München: Preise steigen weiter - die Zahlen für Ihr Viertel
Polizeieinsatz am Westkreuz: Verzögerungen bei S6 und S8
Zahlreiche Pendler sind Tag für Tag auf den S-Bahn-Verkehr in und um München angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Streckensperrungen und Ausfällen. In …
Polizeieinsatz am Westkreuz: Verzögerungen bei S6 und S8
BMW-Vierzylinder hell erleuchtet: Das steckt dahinter
Nanu, was leuchtet denn da so hell in der Münchner Nacht? Es ist der Vierzylinder von BMW, der am Montagabend wie vier blaue Batterien erstrahlt. Und das hat einen …
BMW-Vierzylinder hell erleuchtet: Das steckt dahinter
„Ich wollte sie erlösen“: 86-Jähriger erstickte demente Ehefrau im Schlaf
Ein 86-jähriger Mann erstickte in Aubing vor knapp einem Jahr seine Frau im Schlaf. Nun muss er sich vor Gericht verantworten.
„Ich wollte sie erlösen“: 86-Jähriger erstickte demente Ehefrau im Schlaf

Kommentare