+
Die Ersthelfer holten auch den verletzten Fahrgast aus dem Taxi. 

Schwerer Unfall in der Maxvorstadt

Passanten retten Unfallopfer aus umgekippten Taxi

Glück im Unglück hatten die Opfer eines schweren Zusammenstoßes in der Maxvorstadt, denn die Passanten, die Zeugen des schweren Unfalls wurden, waren alle vom Fach - so leisteten so perfekte Erste Hilfe. 

München - Wie die Feuerwehr berichtet, passierte der Unfall am Freitag, 4. August, gegen 21.24 Uhr an der Kreuzung Arcis- und Gabelsbergerstraße. Ein Pkw und ein Taxi waren zusammengestoßen. Der Pkw, ein schwarzer Skoda, prallte mit solcher Wucht an der Beifahrerseite auf das Großraumtaxi, dass dies umkippte und auf der Fahrerseite liegen blieb. Wie es zum Unfall kommen konnte, ist bislang nicht bekant.   

Durch die Wucht des Zusammenstoßes war das Großraumtaxi umgekippt. 

Unabhängig voneinander waren ein Arzt, ein Medizinstudent, ein Polizist und ein Berufsfeuerwehrmann, letztere nicht im Dienst, Zeugen des Unfalls und leisteten sofort den Fahrern der beiden Fahrzeuge Erste Hilfe. Der Skodafahrer wurde bei dem Unfall nur leicht verletzt. Die 61-jährige Taxifahrerin erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen an den Beinen. 

Nachdem die Ersthelfer eine erste Bestandsaufnahme der Verletzungen abgeschlossen hatten, entschieden sie sich, das Unfallopfer aus dem umgekippten Taxi zu retten und auf der oben liegenden Seite des Fahrzeugs abzulegen. 

Die Ersthelfer holten auch den verletzten Fahrgast aus dem Taxi. 

Die mittlerweile eingetroffenen Rettungskräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes übernahmen nun die weitere Versorgung und die Sicherungsmaßnahmen. Das Notarztteam Mitte intensivierte mit einer Rettungswagenbesatzung die Versorgung und transportierte die Taxifahrerin in den Schockraum einer Münchner Klinik. Der Fahrer des Skoda kam zur medizinischen Abklärung in ein Krankenhaus. 

Für den Zeitraum der Arbeiten war der Kreuzungsbereich komplett gesperrt. Zum Unfallhergang ermittelt die Polizei. 

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tag 7 auf der Wiesn: Dieser Promi trägt im Bierzelt eine 100.000-Euro-Kette 
Die erste Woche des Oktoberfests 2017 geht mit dem bevorstehenden Wochenende in die heiße Phase. Welche Zelte haben noch offen? Welcher Promi lässt die Sau raus? Im …
Tag 7 auf der Wiesn: Dieser Promi trägt im Bierzelt eine 100.000-Euro-Kette 
Diese Wiesn-Wurst sorgt für viel Kritik - und dann zeigt jemand etwas noch Schlimmeres
Eine Spezial-Wurst zur Wiesn in einem Discounter sorgt für viel Kritik bei Bayern - doch ein Facebook-User hat noch etwas viel Schlimmeres entdeckt.
Diese Wiesn-Wurst sorgt für viel Kritik - und dann zeigt jemand etwas noch Schlimmeres
Familienmensch mit Freiheitsdrang: So tickt tz-Wiesn-Madl Nadine (18)
Seit einem Jahr träumt Nadine Wimmer (18) davon, tz-Wiesn-Madl zu werden - jetzt hat sie es geschafft. Wer ist die blonde Schönheit aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck? 
Familienmensch mit Freiheitsdrang: So tickt tz-Wiesn-Madl Nadine (18)
Wiesn brutal: Gaffer prügeln Ersthelfer ins Krankenhaus
Ein Münchner und ein Erdinger haben auf dem Oktoberfest Zivilcourage gezeigt und sind dafür brutal verprügelt worden. Für einen der Männer endete der Abend mit …
Wiesn brutal: Gaffer prügeln Ersthelfer ins Krankenhaus

Kommentare