24-Stunden-Alkoholverbot am Münchner Hauptbahnhof: Entscheidung ist gefallen

24-Stunden-Alkoholverbot am Münchner Hauptbahnhof: Entscheidung ist gefallen
+
An der Hackerbrücke wurde der Angreifer festgenommen. (Symbolbild)

In der S3

Streit um Wahlergebnis: Germeringer (23) schlägt auf S-Bahn-Fahrgast ein

Ein 32-Jähriger reagierte am frühen Montagmorgen richtig. Der Mann wurde in einer S3 angegriffen. Anstatt zurückzuschlagen, holte er die Polizei. 

München - Wie die Bundespolizei berichtet, kam es am frühen Montagmorgen, 25. September, zu der körperlichen Auseinandersetzung in einem Zug der S3. 

Die ersten Hochrechnungen und der Ausgang der Bundestagswahl waren längst bekannt, da soll es zwischen einem 23-Jährigen und einem 32-Jährigen in einer S3 gegen 00.35 Uhr auf dem Weg nach Mammendorf zu einem Streit gekommen sein. 

In dessen Verlauf beleidigte der 23-jährige Germeringer den Deutsch-Marokkaner und schlug unvermittelt auf ihn ein. Der Angegriffene informierte am Haltepunkt Hackerbrücke Mitarbeiter der Deutsche Bahn Sicherheit. Diese informierten die Bundespolizei, die den vermeintlichen Täter festnahm. 

Das Opfer klagte anschließend über Schmerzen an Hals und Kopf, lehnte aber eine ärztliche Behandlung ab. Der Täter hatte 1,6 Promille; ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung und Beleidigung.

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

24-Stunden-Alkoholverbot am Münchner Hauptbahnhof: Entscheidung ist gefallen
Das Alkoholverbot rund um den Münchner Hauptbahnhof gilt künftig auch am Tag. Die Freischankflächen und Restaurants in der Verbotszone bleiben aber unberührt.
24-Stunden-Alkoholverbot am Münchner Hauptbahnhof: Entscheidung ist gefallen
Musical muss wegen Besucherin unterbrochen werden - später will sie nur noch im Boden versinken
Eine Show im Deutschen Theater muss wegen einer Besucherin unterbrochen werden. Später ist ihr das Verhalten unglaublich peinlich.
Musical muss wegen Besucherin unterbrochen werden - später will sie nur noch im Boden versinken
Messer-Attacke in Neuhausen: Mann tritt Wohnungstür ein und geht auf seine Ex los
Es bestand bereits ein gerichtliches Kontaktverbot, doch das ignorierte ein 35-Jähriger - mit dramatischen Folgen für eine Münchnerin.
Messer-Attacke in Neuhausen: Mann tritt Wohnungstür ein und geht auf seine Ex los
München staut sich - diese vier Tunnel-Baustellen werden heftige Probleme mit sich bringen
München rüstet sich für die Zukunft und wird deshalb in nicht allzu ferner Zukunft mit neuen Tunneln ausgestattet. Diese Bau-Projekte bringen jedoch auch unliebsame …
München staut sich - diese vier Tunnel-Baustellen werden heftige Probleme mit sich bringen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion