Mehrfachsteckdose als Brandursache

Technischer Defekt verursacht Feuer: Büro zerstört

Rund 25.000 Euro Sachschaden entstand am Freitag durch ein Feuer, das in einem Büro in München ausgebrochen war. Eine Reinigungskraft hatte den Schaden in den Morgenstunden entdeckt.

München - Im Gebäude eines Büros in der Katharinavon- Bora-Straße bemerkte eine 61-jährige Reinigungskraft am Freitag gegen 4.30 Uhr starken Brandgeruch, so die Polizei. Die Frau alarmierte die Feuerwehr.

Das Bürozimmer war bereits total verrußt und verraucht. Das Feuer war mangels Sauerstoff von selbst wieder ausgegangen.

Verletzt wurde durch den Brand glücklicherweise niemand. Die Brandfahnder der Polizei konnten feststellen, dass ein technischer Defekt den Brand ausgelöst hatte. Unter dem Schreibtisch war es im Bereich der dort vorhandenen Mehrfachsteckdosenleisten zum Ausbruch des Feuers gekommen, heißt es im Polizeibericht.

js

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Frau aus München nimmt unglaubliche 120 Kilo ab - Jetzt ist sie kaum mehr wiederzuerkennen
Jahrzehntelang litt die Sabine Hacker aus München unter ihrem starken Übergewicht. Sie fühlte sich schuldig - bis sie endlich akzeptieren konnte, dass es sich bei ihrem …
Frau aus München nimmt unglaubliche 120 Kilo ab - Jetzt ist sie kaum mehr wiederzuerkennen
Zündelei gerät außer Kontrolle: Lkw in Flammen - Jugendlich müssen mit heftiger Strafe rechnen
Zwei Jugendliche haben in der Tumblingerstraße an einem Lkw gezündelt. Dieser stand plötzlich in Flammen. Jetzt droht den beiden eine heftige Strafe.
Zündelei gerät außer Kontrolle: Lkw in Flammen - Jugendlich müssen mit heftiger Strafe rechnen
Tödliche Schüsse auf Münchner Baustelle: Polizeisprecher macht Andeutung zu möglichem Tatmotiv
Großeinsatz am Münchner Mariahilfplatz! Die Polizei bestätigt zwei Tote. Ein Sondereinsatzkommando der Polizei ist vor Ort. Der News-Ticker.
Tödliche Schüsse auf Münchner Baustelle: Polizeisprecher macht Andeutung zu möglichem Tatmotiv
Rettungsaktion für beliebte Münchner Party-Location: Nur noch wenige Stimmen fehlen
Das MMA am Königsplatz muss wohl seine Pforten schließen - doch es regt sich Widerstand. Nur noch wenige Stimmen fehlen, um die Petition im Stadtrat geltend machen zu …
Rettungsaktion für beliebte Münchner Party-Location: Nur noch wenige Stimmen fehlen

Kommentare