Er fotografierte ahnungslose junge Frauen

Zeugen stellen Spanner im Englischen Garten

München - Ein Mann (45) fotografiert ahnungslose Frauen im Englischen Garten. Doch der Beobachter wird selbst beobachtet - und als er fliehen will, von Zeugen verfolgt.

Die Polizei schreibt dazu: Am späten Donnerstagnachmittag gegen 17.45 Uhr fiel drei Zeugen im Englischen Garten ein 45-jähriger Mann verdächtig auf. Er bewegte seine Umhängetasche so, dass diese immer auf den Brust- und Gesäßbereich von vier Frauen gerichtet war. 

Die drei Zeugen sprachen den Mann daraufhin an, er ergriff sofort die Flucht. Zwei der Zeugen verfolgten ihn und der Dritte verständigte umgehend die Polizei. Der Verdächtige konnte so vorläufig festgenommen werden.

mm

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Im Einkaufsrausch: Erster Münchner Hanf-Shop öffnet
Da bekommt der Begriff Einkaufsrausch gleich eine ganz andere Bedeutung. In der Einsteinstraße eröffnet der erste Hanf-Shop Münchens - mit allem, was das Hanf-Herz …
Im Einkaufsrausch: Erster Münchner Hanf-Shop öffnet
Eine Einladung ins Puppensammler-Paradies
Eine Kleinanzeige, oft sind das nur zwei knappe Zeilen. Doch hinter ihnen verbirgt sich manch spannende Geschichte. Zum Beispiel die von einer Münchnerin, die ein …
Eine Einladung ins Puppensammler-Paradies
Trotz Preisbremse: Mieten in München steigen stärker als je zuvor
Die Mietpreisbremse hat vor allem in München viel versprochen - aber gar nix gehalten. Im Gegenteil. In der Landeshauptstadt steigen die Mieten immer stärker.
Trotz Preisbremse: Mieten in München steigen stärker als je zuvor
Baggern und bangen: So läuft‘s auf der Stammstrecken-Baustelle
Am Marienhof wird jetzt gebaut. Für die zweite Stammstrecke müssen die Händler einige Beeinträchtigungen in Lauf nehmen. Wir haben uns vor Ort umgeschaut.
Baggern und bangen: So läuft‘s auf der Stammstrecken-Baustelle

Kommentare