Er fotografierte ahnungslose junge Frauen

Zeugen stellen Spanner im Englischen Garten

München - Ein Mann (45) fotografiert ahnungslose Frauen im Englischen Garten. Doch der Beobachter wird selbst beobachtet - und als er fliehen will, von Zeugen verfolgt.

Die Polizei schreibt dazu: Am späten Donnerstagnachmittag gegen 17.45 Uhr fiel drei Zeugen im Englischen Garten ein 45-jähriger Mann verdächtig auf. Er bewegte seine Umhängetasche so, dass diese immer auf den Brust- und Gesäßbereich von vier Frauen gerichtet war. 

Die drei Zeugen sprachen den Mann daraufhin an, er ergriff sofort die Flucht. Zwei der Zeugen verfolgten ihn und der Dritte verständigte umgehend die Polizei. Der Verdächtige konnte so vorläufig festgenommen werden.

mm

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dieser Leguan spazierte durch Gärten in Pasing - Jetzt ist „Luis“ wieder daheim
Einige Anwohner des Pasinger Heuwegs haben ihren Auge nicht getraut: Ein Leguan spazierte am Freitagnachmittag durch die Gärten. Die Feuerwehr rückte an - und half …
Dieser Leguan spazierte durch Gärten in Pasing - Jetzt ist „Luis“ wieder daheim
Hier ist es in München sicherer geworden - und hier nicht
Am Dienstag wurde der neue Sicherheitsbericht der Stadt München veröffentlicht. Wir erklären, wo‘s brenzlig ist und wo wir uns nicht sorgen müssen.
Hier ist es in München sicherer geworden - und hier nicht
Poller für die Fußgängerzone: Das sagt KVR-Chef Böhle
Wird die Fußgängerzone verpollert? Die Verwaltung jedenfalls prüft weiterhin die Möglichkeit, die Zufahrten zur Fuzo mit im Boden versenkbaren Zylindern zu regeln.
Poller für die Fußgängerzone: Das sagt KVR-Chef Böhle
Zweite Stammstrecke: Prachtvoller Baum am Marienhof muss weg 
Am Marienhof sind die Bauarbeiten für die Zweite Stammstrecke im vollem Gange. Nun muss eine Platane gefällt werden. Nach Auskunft der Deutschen Bahn gibt es keine …
Zweite Stammstrecke: Prachtvoller Baum am Marienhof muss weg 

Kommentare