Ursache noch unklar

100.000 Euro Schaden bei Zimmerbrand

Zwei verletzte und ein enorm hoher Schaden sind die Bilanz eines Zimmerbrandes Am Hart. Die Brandursache wird noch ermittelt.   

München - Wie die Polizei berichtet, kam es am Donnerstag, 29. Juni, um 17.50 Uhr zu dem Brand in der Karlsteinstraße. Zu der Zeit waren mehrere Personen in der Wohnung. Das betroffene Zimmer der Tochter der Familie wurde massiv beschädigt. In der restlichen Wohnung entstand ein Ruß- und Rauchschaden und ist derzeit nicht bewohnbar. Die 17-jährige Tochter und ihre 40-jährige Mutter kamen mit Verdacht auf eine leichte Rauchgasvergiftung vorsorglich in ein Münchner Krankenhaus.

Der entstandene Schaden wird auf rund 100.000 Euro geschätzt. Hinweise zur Brandursache liegen derzeit nicht vor. Das Kommissariat 13 hat die Ermittlungen dazu aufgenommen.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann mit Messer überfällt Münchner in Geschäft
Ein unbekannter Täter hat mit einem Messer bewaffnet einen Mann in einem Laden in München überfallen. Er flüchtete mit der Beute. 
Mann mit Messer überfällt Münchner in Geschäft
Die kleine Leandra braucht dringend Spender: „Bitte rettet unser Baby“
Die kleine Leandra braucht täglich Thrombozyten und kann nicht zurück in ihr schimmelverseuchtes Zuhause. 
Die kleine Leandra braucht dringend Spender: „Bitte rettet unser Baby“
Üble Verleumdungen: SPD-Kandidat Post erstattet Anzeige
SPD-Bundestags-Kandidat Florian Post wird in einem vorgeblich offenen Brief als untragbar verleumdet. 
Üble Verleumdungen: SPD-Kandidat Post erstattet Anzeige
Bluttat vor Neuraum: Polizei sucht weiter Messer - drei Täter gefasst
Die Polizei hat zwei weitere Täter gefasst, die verdächtigt werden, einen 31-Jährigen aus dem Raum Schongau in München mit einem Messer lebensgefährlich verletzt zu …
Bluttat vor Neuraum: Polizei sucht weiter Messer - drei Täter gefasst

Kommentare