+
Ausblick vom Olympiaturm.

Was für eine Reklame

Absicht oder Fehler? Messe Berlin wirbt mit Panoramafoto von München

  • schließen

Die Aussicht vom Olympiaturm ist bei guter Wetterlage einfach gigantisch. Die Stadt München und die Alpengipfel sind zu sehen. Der Panoramablick ist so spektakulär, dass die Messe Berlin damit wirbt.

München - Berlin ist groß, allerdings sind selbst vom 203 Meter hohen Fernsehturm keine Berge oder gar schneebedeckte Alpengipfel zu sehen.

Vielleicht ein Grund warum die Messe Berlin ein Panoramafoto von München verwendet, um für eine Veranstaltung in der Hauptstadt an der Spree Reklame zu machen.

Der atemberaubende Ausblick über die bayrische Hauptstadt dient als Hintergrundbild für einen Tweet der Messe Berlin. Zwar liegt ein geschriebenes Statement über dem Foto, allerdings ist für Kenner sofort klar, dass es sich hier um eine Aufnahme fern ab von der Metropole Berlin handelt.

„Schön, dass eine Messe in Berlin mit dem Bild von München wirbt“, kommentiert ein Twitternutzer. War das Foto etwa eine Verwechslung? Steckt vielleicht eine besondere Botschaft hinter der Auswahl? Auf Anfrage unserer Redaktion verneint Social Media Manager Matthias Marx irgendwelche Hintergedanken, obwohl die Messe tatsächlich in Berlin stattfindet.

„Das Bild habe ich von der Webseite der Veranstaltung gemacht und die hat ein Kooperationspartner erstellt“, sagt Marx. Seiner Meinung nach, passe das Motiv zum Thema der Konferenz. Auf dem Foto ist Grün zu sehen und auch eine Stadt. Das stehe seiner Meinung nach für Urbanität auf dem ländlichen Raum. 

Es ist also eher ein Zufall, dass das Panorama die Stadt München zeigt. Übrigens die Aussichtsplattform auf dem Olympiaturm in München befindet sich in 185 Metern Höhe. Die Besucher kommen in sechs Sekunden per Aufzug nach oben, es gibt aber auch ein Treppenhaus mit 1230 Stufen.

Auf dem Olympiaturm in München wurde im Frühjahr gewerkelt und geschuftet. So geht es bei der Renovierung auf Münchens höchster Baustelle zu.

ml

Unsere wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebookseite „Milbertshofen – mein Viertel“.     

   

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dreister Betrüger nimmt Schwabinger Kita aus - und präsentiert aberwitzige Begründung
Der Film „Betrug“, den das Erste am Mittwoch (22.45 Uhr) zeigt, dokumentiert, wie ein Vater zum Hochstapler wird. Der Fall spielt mitten in Schwabing.
Dreister Betrüger nimmt Schwabinger Kita aus - und präsentiert aberwitzige Begründung
Ausgesetzes Baby: Staatsanwaltschaft ermittelt - Mutter wieder auf freiem Fuß
Ein Frau wollte in Neuperlach einfach nur mit ihrem Hund Gassi-Gehen. Dabei entdeckt sie in einem Gebüsch ein Neugeborenes. Nun wurde die Mutter in Gießen vernommen.
Ausgesetzes Baby: Staatsanwaltschaft ermittelt - Mutter wieder auf freiem Fuß
Wespenplage macht Münchner wahnsinnig - Kult-Biergarten greift zu kurioser Maßnahme
In diesem Sommer werden unsere Nerven auf die Probe gesetzt: Die Wespen verfolgen uns überallhin – in den Biergarten, zum Bäcker, sogar bis nach Hause.
Wespenplage macht Münchner wahnsinnig - Kult-Biergarten greift zu kurioser Maßnahme
Wohnungsmangel in München: Aigner und Reiter schieben sich gegenseitig schwarzen Peter zu
Bayerns Bauministerin Ilse Aigner (CSU) hat der SPD Jahrzehnte zurückliegende Versäumnisse beim Wohnungsbau in München vorgeworfen.
Wohnungsmangel in München: Aigner und Reiter schieben sich gegenseitig schwarzen Peter zu

Kommentare