+
Ausblick vom Olympiaturm.

Was für eine Reklame

Absicht oder Fehler? Messe Berlin wirbt mit Panoramafoto von München

  • schließen

Die Aussicht vom Olympiaturm ist bei guter Wetterlage einfach gigantisch. Die Stadt München und die Alpengipfel sind zu sehen. Der Panoramablick ist so spektakulär, dass die Messe Berlin damit wirbt.

München - Berlin ist groß, allerdings sind selbst vom 203 Meter hohen Fernsehturm keine Berge oder gar schneebedeckte Alpengipfel zu sehen.

Vielleicht ein Grund warum die Messe Berlin ein Panoramafoto von München verwendet, um für eine Veranstaltung in der Hauptstadt an der Spree Reklame zu machen.

Der atemberaubende Ausblick über die bayrische Hauptstadt dient als Hintergrundbild für einen Tweet der Messe Berlin. Zwar liegt ein geschriebenes Statement über dem Foto, allerdings ist für Kenner sofort klar, dass es sich hier um eine Aufnahme fern ab von der Metropole Berlin handelt.

„Schön, dass eine Messe in Berlin mit dem Bild von München wirbt“, kommentiert ein Twitternutzer. War das Foto etwa eine Verwechslung? Steckt vielleicht eine besondere Botschaft hinter der Auswahl? Auf Anfrage unserer Redaktion verneint Social Media Manager Matthias Marx irgendwelche Hintergedanken, obwohl die Messe tatsächlich in Berlin stattfindet.

„Das Bild habe ich von der Webseite der Veranstaltung gemacht und die hat ein Kooperationspartner erstellt“, sagt Marx. Seiner Meinung nach, passe das Motiv zum Thema der Konferenz. Auf dem Foto ist Grün zu sehen und auch eine Stadt. Das stehe seiner Meinung nach für Urbanität auf dem ländlichen Raum. 

Es ist also eher ein Zufall, dass das Panorama die Stadt München zeigt. Übrigens die Aussichtsplattform auf dem Olympiaturm in München befindet sich in 185 Metern Höhe. Die Besucher kommen in sechs Sekunden per Aufzug nach oben, es gibt aber auch ein Treppenhaus mit 1230 Stufen.

Auf dem Olympiaturm in München wurde im Frühjahr gewerkelt und geschuftet. So geht es bei der Renovierung auf Münchens höchster Baustelle zu.

ml

Unsere wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebookseite „Milbertshofen – mein Viertel“.     

   

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann schleudert riesigen Eisbrocken auf Familie - dann wird es noch gefährlicher
Ein unter Drogeneinfluss stehender 29-Jähriger attackierte eine vierköpfige Familie in München mit einem Eisbrocken. Danach zückte er ein Messer, die Polizei ging …
Mann schleudert riesigen Eisbrocken auf Familie - dann wird es noch gefährlicher
Gefesselt, geknebelt, geprügelt: Ehemann muss hinter Gitter - So peinigte er seine Frau
Rund drei Jahre muss Sven D. nun ins Gefängnis. Der 51-Jährige überfiel seine eigene Ehefrau, rund vier Stunden dauerte das Martyrium. 
Gefesselt, geknebelt, geprügelt: Ehemann muss hinter Gitter - So peinigte er seine Frau
Stadt macht Drohung wahr: Obdachlosenlager in der Isarvorstadt geräumt 
Die Stadt hat am Dienstag ihre Drohung wahr gemacht, ein Obdachlosenlager von rund 20 Obdachlosen wurde geräumt. Ein Report über die Menschen hinter der Tragödie. 
Stadt macht Drohung wahr: Obdachlosenlager in der Isarvorstadt geräumt 
Technische Störung beendet: Auch bei der S7 läuft´s wieder
Pendler sind in München auf die S-Bahn angewiesen. Doch immer wieder gibt es Störungen, Sperrungen und Ausfälle. Wir informieren Sie in unserem News-Ticker.
Technische Störung beendet: Auch bei der S7 läuft´s wieder

Kommentare