Es war nicht das erste Mal

Auf frischer Tat ertappt: Einbrecher festgenommen

Zwei Männer wurden am Donnerstag, beim Versuch in ein Haus einzubrechen, festgenommen. Neben dem Einbruchswerkzeug hatten die Täter auch andere Dinge dabei.

Milbertshofen - Zeugen beobachteten am Donnerstagmittag, wie zwei Männer in ein Mehrfamilienhaus in der Schopenhauerstraße einbrachen. Sie verschafften sich laut Polizeimeldung mit einem Flipper - ein Plastikstück, das zwischen Tür und Rahmen gesteckt wird, um das Schloss zur Seite zu drücken - Zugang zu dem Haus.

Die Polizei konnte den 38-Jährigen und den 47-Jährigen im fünften Obergeschoss auf frischer Tat festnehmen. Neben dem Einbruchswerkzeug fanden die Beamten auch Diebesgut.

Weitere Ermittlungen ergaben, dass sich die beiden Einbrecher im Münchner Stadtgebiet schon öfter Zugang zu Wohnungen und Häusern verschafft haben.

Wie die Polizei mitteilt, wird gegen die beiden Ungaren Haftbefehl erlassen. Sie wurden der Haftanstalt des Polizeipräsidiums München vorgeführt.

Darum sollte jeder Münchner unsere Stadtviertel-Seiten auf Facebook kennen

Welches ist Ihr Münchner Viertel? Sendling? Ramersdorf? Moosach? Das Westend? Wir haben Facebook-Seiten gegründet, auf denen wir alles Wichtige, Aufregende und Schöne und Ihre Liebe zu diesem einen Viertel mit Ihnen teilen. Hier entlang zur Liste.

mn

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warum tragen die Bäume im Englischen Garten Jacken? Das steckt dahinter
Es scheint, als hätten Bäume sich Jacken zugelegt, aber am Dezemberfrost kann das wohl nicht liegen. Die Aktion hat einen ernsten Hintergrund.
Warum tragen die Bäume im Englischen Garten Jacken? Das steckt dahinter
Probleme bei der S4 behoben
Zahlreiche Pendler sind Tag für Tag auf den S-Bahn-Verkehr in und um München angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Streckensperrungen und Ausfällen. In …
Probleme bei der S4 behoben
Soziale Hilfswerke: Mitgliederfang auf Provisionsbasis
Soziale Hilfswerke wie die Johanniter springen da ein, wo die staatliche Hilfe lückenhaft bleibt. Dafür sind sie auf Spenden angewiesen. Die Anwerbung von …
Soziale Hilfswerke: Mitgliederfang auf Provisionsbasis
Ärger pur! Gleich mehrfach legten Irre heute den S-Bahn-Verkehr lahm
Was ist nur in diese Leute gefahren? Gleich zweimal haben Verrückte am Samstagmorgen in München für S-Bahn-Ärger gesorgt.
Ärger pur! Gleich mehrfach legten Irre heute den S-Bahn-Verkehr lahm

Kommentare